Mein Samstag

Die Eiswürfel des Königs

König Charles mag - natürlich - Tee, aber angeblich keine Eiswürfel in, nun, Würfelform.
König Charles mag - natürlich - Tee, aber angeblich keine Eiswürfel in, nun, Würfelform. APA / AFP / Chris Jackson
  • Drucken

Der König hasst angeblich Eiswürfel. Faszinierend, isn‘t it? Und: Warum weiß man das überhaupt?

Für England-Fans wie mich war diese Woche eine gute: Nicht nur, dass die ersten Folgen der (leider) letzten Staffel von „The Crown“ auf Netflix verfügbar sind. Auch His Majesty the King hat vor wenigen Tagen seinen 75er gefeiert.

Im Zuge der Geburtstagsberichterstattung ist mir eine erstaunliche Geschichte untergekommen: Der König hasst angeblich Eiswürfel. Also würfelförmige. Runde Eiswürfel (ein schönes Oxymoron übrigens) scheint er zu mögen. Faszinierend, isn‘t it? Wieso weiß man das überhaupt? Musste der König formerly known as Prince (ja, der Witz ist alt, aber nicht schlecht) einmal ein Freundschaftsbuch oder einen lustigen Fragebogen ausfüllen und hat sich bei der Frage „Was ich gar nicht mag“ mit seinen Private und Press Secretaries auf „Nehmen wir Eiswürfel, das ist diplomatisch“ geeinigt?

Denn jede andere Antwort könnte heikel sein: Bei einer Gemüse- oder Obstsorte könnte er, noch dazu selbst Biopionier, Englands Farmer beleidigen. Nennt er eine Speise, die er nicht mag, bringt er womöglich ein ganzes Land gegen sich auf, wenn er dessen Nationalgericht schlecht redet. „Wasser“ nicht zu mögen ist natürlich auch keine Option. Aber wenn man sich gegen würfelig gefrorenes Wasser ausspricht, kann man eigentlich niemanden beleidigen (außer vielleicht den Erfinder würfelförmiger Eiswürfelformen).

Der Prince of Wales-Cocktail

Vor einigen Jahren hat der damalige Prince of Wales in Kuba Mojitos mixen dürfen (oder müssen), die Form der Eiswürfel ist auf den Fotos nicht ersichtlich, wahrscheinlich waren sie nicht eckig, der Prinz sah recht amused aus. Es gibt übrigens sogar – und das schon seit dem 19. Jahrhundert – einen „Prince of Wales“-Cocktail mit Cognac und Champagner. Auf die Form der Eiswürfel wird im Rezept leider nicht eingegangen.

Wäre ich Königin und müsste etwas ähnlich Heikles über mich verraten, wäre es: Sie hasst Fenchel. In jeder Form. Dafür finde ich eckige Eiswürfel großartig: Es gibt fast kein schöneres Geräusch in Lokalen als jenes, das Eiswürfel machen, wenn sie in einem Whiskyglas landen oder darin geschwenkt werden. (Ich trinke nie Whisky, höre nur zu.) In diesem Sinne: Cheers!

E-Mails an:

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.