Steuerberater:in des Jahres

Sicher in Immobilien investieren

Aktuelles IFA Investment: das Bauherrenmodell Plus „Tiergartenweg 32a–32e“ in Graz.
Aktuelles IFA Investment: das Bauherrenmodell Plus „Tiergartenweg 32a–32e“ in Graz.IFA AG
  • Drucken

Immobilien. Der Neubau stockt, die Nachfrage nach leistbaren Wohnungen steigt. IFA baut weiter und bietet auch aktuell attraktive Investments in leistbares Wohnen mit steuerlichen Begünstigungen.

Der Motor am Bau stottert, die Neubauleistung bricht ein: 2021 wurden in Österreich rund 60.000 Baubewilligungen erteilt, im Vorjahr nur mehr rund 40.000 und heuer droht ein weiterer drastischer Rückgang. Dem steht ein stark steigender Bedarf nach hochwertigem, leistbarem Wohnraum gegenüber. Investments in geförderten Wohnbau sorgen in diesem Umfeld für Abhilfe im angespannten Wohnungsmarkt und erweisen sich zugleich als langfristig attraktive Kapitalanlage.

Wertstabile Immobilien

Gerade aufgrund der aktuellen Marktlage haben Anlegerinnen und Anleger bei dem österreichischen Marktführer für Immobilieninvestments IFA besonders gute Chancen, von der zukünftigen Marktentwicklung und der wertstabilen Assetklasse Immobilien zu profitieren. Denn IFA schafft genau die aktuell dringend benötigten, geförderten Mietwohnungen und fokussiert sich damit auf einen sicheren Bereich mit langfristigem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Mehrwert. IFA ist der größte Anbieter für direkte Immobilieninvestments in Österreich und hat in den mehr als 40 Jahren seit der Gründung rund 500 Projekte erfolgreich realisiert. Das Unternehmen verwaltet über 4,1 Milliarden Euro für mehr als 7900 Anlegerinnen und Anleger, die IFA-Produktpalette reicht von geförderten Wohnbauentwicklungsprojekten über exklusive Prime-Immobilien mit historischer Architektur bis hin zu impulsgebenden Quartiersentwicklungen und Anleiheemissionen.

Aktuell bietet IFA eine attraktive Anlageoption: Mit dem Bauherrenmodell Plus „Tiergartenweg 32a–32e“ werden 58 hochwertige, geförderte Neubau-Mietwohnungen mit großen Freiflächen in Graz geschaffen, die Fertigstellung ist für Frühjahr 2026 geplant. Anlegerinnen und Anleger profitieren von den umfangreichen Vorzügen der IFA Bauherrenmodelle wie inflationsgesicherten Mieteinnahmen, einer attraktiven Planrendite von rund 5,5 Prozent, öffentlichen Förderungen und steuerlichen Begünstigungen. Als zusätzliche Highlights für Investorinnen und Investoren sind die Mieteinnahmen für die ersten zwölf Monate ab Erstvermietung garantiert, zudem wird beim Bauherrenmodell Plus das Wohnungseigentum nach Baufertigstellung begründet.

Komfortables Investment

IFA Bauherrenmodelle sind dabei äußerst komfortabel: Miteigentümerinnen und Miteigentümer müssen sich um nichts kümmern, nichts organisieren oder vermieten und nichts instand halten. All diese Aufgaben koordiniert IFA für Investorinnen und Investoren.

Weil das Renditeniveau von Bauherrenmodellen durch steuerliche Faktoren erhöht werden kann, ist im Immobilienbereich steuerliche Beratung mit der höchsten Qualität gefragt. Um den hohen Wert dieser Branche zu würdigen, haben IFA, „Die Presse“ und Kooperationspartner LexisNexis den Wettbewerb „Steuerberater:in des Jahres“ ins Leben gerufen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Top-Steuerexpertinnen und -Steuerexperten Österreichs für ihre Beratungsqualität auszuzeichnen. In der Wertung „Allrounder Bundesland“ werden dabei automatisch die Steuerberaterinnen und Steuerberater mit den meisten Nominierungen prämiert. In den sieben Fachkategorien (Immobilien- und Bauwirtschaft, freie Berufe, kleine und mittlere Unternehmen, Private Clients, Umgründungen, internationales und Konzernsteuerrecht sowie medizinische Berufe) ermittelt eine unabhängige Fachjury aus den fünf meistgenannten Namen die Sieger, dazu kommen zwei Sonderpreise: der Award für das „Lebenswerk“ sowie der „Rookie“-Award in Kooperation mit der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer für die beste Steuerberater-Prüfung des Jahres.

Nominieren auch Sie die Expertinnen und Experten Ihres Vertrauens – auch um damit ihre herausragenden Beratungsleistungen in Sachen Immobilien zu würdigen!

Online-Nominierungen bis einschließlich 1. April unter:

https://steuerberateraward.ifa.at/

INFORMATION

Der Wettbewerb „Steuerberater:in des Jahres“ ist eine Veranstaltung von IFA AG und der „Presse“, Kooperationspartner LexisNexis.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.