Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ex-Innenminister Strasser geht zur Moser Holding

Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Das Tiroler Medienunternehmen holt sich personelle Verstärkung von "Medienprofis". Strasser soll den Vorstand in strategischen Entscheidungen beraten.

Die Tiroler Moser Holding, zu der die "Tiroler Tageszeitung", die "Oberösterreichische Rundschau" und die "Neue" gehören, holt sich ab März Unterstützung aus der Politik: Der ehemalige Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) und Lisa Berger, die Ex-Pressesprecherin des nunmehrigen Innenministers Günther Platter (ÖVP) sollen als „Medienprofis" in dem Unternehmen mitarbeiten, so die Holding am Montag in einer Aussendung. Auch Wolfgang Sablatnig, der zuletzt als Innenpolitik-Ressortleiter der Tageszeitung "Österreich" tätig war und noch kein politisches amt bekleidete, kommt am Bord.

Ex-Minister Strasser, der seit seinem Rückzug aus der Politik Ende 2004 als Berater in der Privatwirtschaft tätig war, soll die Moser Holding vor allem bei unternehmensstrategischen Entscheidungen beraten und dem Vorstandsvorsitzenden Hermann Petz "mit Rat und Tat zur Seite stehen", hieß es.

Im Vorstand der "Oberösterreichischen Rundschau"

Darüber hinaus werde der gebürtige Oberösterreicher einen Aufsichtsratssitz bei "Oberösterreichischen Rundschau" innehaben, die mehrheitlich der Moser Holding gehört. "Damit schließt sich gewissermaßen ein Kreis in der Biografie von Minister a.d. Ernst Strasser, hat er sich doch seine beruflichen Sporen als junger Redakteur bei der 'Oberösterreichischen Rundschau' verdient", so Petz.

Wolfgang Sablatnig, der unter anderem bei der APA sowie bei der "Wiener Zeitung" als stv. Ressortleiter bzw. als Ressortleiter tätig war und zuletzt bei "Österreich" die Innenpolitik führte, wird die Leitung der Wien-Redaktion der Moser-Holding-Zeitungen übernehmen. Innenpolitikchef der "Tiroler Tageszeitung" bleibt wie bisher Michael Sprenger. Lisa Berger zeichnet künftig für die interne und externe Kommunikation des Tiroler Medienkonzerns verantwortlich.

(Ag./Red.)