Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Biathlon-WM: Staffel-Silber an Österreich

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mathias Kniepeiss)
  • Drucken

Daniel Mesotitsch, Simon Eder, Dominik Landertinger und Christoph Sumann landeten nur 12,6 Sekunden hinter den Siegern aus Norwegen. Es ist die dritte österreichische Medaille bei der WM in Südkorea.

Österreichs Quartett hat am Sonntag zum Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaften in Pyeongchang (Südkorea) die Silbermedaille im Staffelbewerb geholt. Daniel Mesotitsch, Simon Eder, Dominik Landertinger und Christoph Sumann mussten sich um 12,6 Sekunden nur Norwegen mit Schlussläufer Ole Einar Björndalen geschlagen geben. Bronze ging an Deutschland (32,7).

Für den ÖSV war es die dritte Medaille in Südkorea nach Gold durch Landertinger und Silber durch Sumann am Samstag im Massenstart-Bewerb. Für Björndalen ist es die vierte Goldene in Südkorea, er ist nun 14-facher Weltmeister

 

(APA)