Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wien-Wahl: Acht Listen kandidieren in allen Bezirken

Die notwendigen Unterschriften konnte auch die türkische Liste aufbringen.

Wien. Acht Parteien werden bei der Gemeinderatswahl am 11.Oktober wienweit auf dem Stimmzettel stehen: Neben den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne können auch die Neos, das Bündnis Wien Anders (ANDAS), die Pollischansky-Liste WWW (Wir wollen Wahlfreiheit) sowie die vorrangig türkische Liste Gemeinsam für Wien gewählt werden.

Sie alle haben die notwendigen Voraussetzungen für den Antritt erfüllt und ihre Wahlvorschläge eingereicht, wie das Büro der zuständigen Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) am Freitag mitteilte. Darüber hinaus kandidieren vier Fraktionen nur in einzelnen Wahlkreisen – insgesamt ist Wien bei der Gemeinderatswahl in 18 Kreise aufgeteilt. Nur im Wahlkreis Zentrum (1., 4., 5. und 6. Bezirk) stehen die Freidemokraten (FREIE) zur Wahl, im Wahlkreis Brigittenau die Sozialistische LinksPartei (SLP), im Wahlkreis Floridsdorf Wir für Floridsdorf (WIFF) und im Wahlkreis Donaustadt die Männerpartei – Für ein faires Miteinander (M).

Für eine Kandidatur bei der Gemeinderatswahl braucht es 100 Unterschriften pro Wahlkreis. (APA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.09.2015)