Schnellauswahl

Spectacles von Snapchat erstmals online erhältlich

Zwar sind die Brillen mit Videokamera nur in den USA erhältlich, aber damit steigen die Chancen, dass die Preise auf Ebay und anderen Plattformen sinken.

Snapchat, ein Phänomen das Millionen Menschen fasziniert und ebenso viele verwundert, plant nicht nur seinen Börsengang, sondern weitet auch den Verkauf seiner Spectacles aus. Die Sonnenbrillen, die mit einer Videokamera ausgestattet sind, waren bislang nur in New York und an Automaten, die ständig ihren Standort wechselten, erhältlich.

Mit den Brillen kann man zehnsekündige Videos im Weitwinkel-Format aufnehmen. Automatisch werden sie dann ans Smartphone geschickt und per App geteilt. Wie auch bei sonstigen Fotos und Videos üblich, zerstören sich die Inhalte selbst.

Für 129 Dollar können in den USA erstmals die Brillen online gekauft werden. Maximal sechs dieser Brillen dürfen pro Haushalt erstanden werden.

Zwar ist der Verkauf auf die USA limitiert, aber durch die leichtere Verfügbarkeit ist davon auszugehen, dass die Brillen nun auch bei Ebay und auf anderen Plattformen günstiger werden. Derzeit kosten sie ungefähr 190 Dollar. Geachtet sollte auf die Versandkosten werden, denn manche Anbieter versuchen darüber potenzielle Kunden hereinzulegen.

>>> Spectacles.

(bagre)

Snapchat will an die Börse
Unternehmen

Snapchat peilt doch nur 22 Milliarden Dollar Börsenwert an

Die populäre Foto-App Snapchat steht vor dem Börsegang. Die Bewertung ist nicht mehr ganz hoch wie erwartet.
Innovationen

Snapchat führte Gruppenchats ein

Bis zu 16 Mitglieder können dabei gleichzeitig miteinander kommunizieren, heiß es in einem Blogeintrag des Unternehmens von Dienstag.
Nina Radman
Menschen

Immer einen Snap voraus: Ein Leben im Social Web

Lifestyle-Bloggerin Nina Radman tritt in sozialen Netzwerken mit ihren Lesern ganz unterschiedlich in Kontakt. Offline-Zeiten sind dabei rar.