„Game of Thrones“: Was der erste Teaser (nicht) verrät

Neben dem ersten Plakat und einem Teaser für die kommende Staffel von „Game of Thrones“ gibt es auch ein Startdatum: Die neuen Folgen werden ab 17. Juli ausgestrahlt.

Endlich gibt es ein Startdatum für die neue, siebte Staffel "Game of Thrones": Die erste neue Folge wird in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli (MEZ) bei HBO und zeitgleich in Deutschland und Österreich bei Sky zu sehen sein. Auch ein Plakat und ein erster Teaser wurden veröffentlicht. In dem 1:29 Minuten langen Video, von Produktionssender HBO "Sigils" genannt, sieht man die Wappen der wichtigsten Adelshäuser der Fantasy-Serie. Sie sehen aus wie aus dunklem Stein gemeißelt.

Die Kamera umkreist diese langsam: drei Drachen, die für das Haus Targaryen stehen, der Hirsch des Hauses Baratheon, der Löwe des Hauses Lannister und der Direwolf des Hauses Stark sowie die Rose, Wappen der Tyrells, die in grünen Flammen aufgeht. Schneeflocken fallen auf die Skulpturen.

"I know what my father was. What he did", hören wir Daenerys Targaryen sagen. "I know the mad king earned his name". Es folgen weitere Kernaussagen aus der Serie, auch von verstorbenen Figuren, etwa von den Königen Robert Baratheon und Joffrey Lannister. 

Die nächste längere gesprochene Passage stammt wieder von Daenerys: "Lannister, Targaryen, Baratheon, Stark, Tyrell. They're all just spokes on a wheel. This one's on top and that one's on top - and on and on it spins crushing the ones on the ground." Im Originalzitat in der Folge "Hardhome" in Staffel fünf sprach sie dann davon, dieses Rad zerbrechen zu wollen, im Teaser nicht. Am Ende hört man Ned Stark: "The same thing is coming for all of us." Und Neds Ziehsohn Jon Snow: "There's only one war that matters. The Great War. And it is here."

Gleichzeitig sieht man die Wappentiere zerbrechen, die Trümmer versinken im Schnee, bilden eine Spirale, die sich zu einem blauen Auge formt - dem blauen Auge eines White Walker. 

Achtung, der folgende Abschnitt könnte Spoiler beinhalten (auch wenn diese dann nur gut geraten sind).

Der Teaser stößt in das gleiche Horn wie das erste offizielle Teaser-Plakat, das zuvor veröffentlicht wurde: Das Finale kündigt sich an. Das Plakat zeigt nämlich keine Eisdrachen oder blutige, mutmaßlich verstorbene Figuren, sondern einfach nur Eis und Feuer, wie im Titel von George R.R. Martins Buchserie.

Eis und Feuer

Wie ich bereits zum Plakat geschrieben habe, dürfte sich diese Kombination auf die Figuren Daenerys (Feuer) und Jon (Eis) beziehen, wobei das Eis auch für die White Walker stehen könnte. Wir dürfen in Staffel sieben also mit einer Begegnung zwischen diesen beiden "Elementen" rechnen, das legt auch der Videoclip nahe.

Der Teaser bestärkt meinen Eindruck, dass sich die Serie schneller als erwartet auf die finale Konfrontation zwischen Menschen und White Walker hinbewegt - allerdings schneller als gedacht. Ich hätte erst in der geplanten letzten achten Staffel mit einem finalen Kampf zwischen den beiden gerechnet. Wird diese, unvermeidliche Begegnung vorgezogen? Oder werden die Figuren "abgelenkt" vom Machtkampf um den Eisernen Thron? Im Teaser wird schließlich auch Cerseis Thronbesteigung thematisiert. Oder könnte eine Identitätskrise von Daenerys das Ende hinauszögern? Denn zu Beginn spricht sie ihren Vater an, der ein höchst grausamer Herrscher war. Bisher wird die Drachenmutter als Befreierin der Sklaven und "Mhysa", Mutter, gefeiert - und nicht als Tochter eines Wahnsinnigen gefürchtet. Ihr Image in Westeros dürfte ein Schock für sie werden. Auch ein Krieg im Norden zwischen den Stark-Verbündeten und den Lannisters steht noch aus ... 

 

Beobachtungen:

  • Daenerys inkludiert den Namen ihrer eigenen Familie in ihre Aufzählung von Adelshäusern, die sich an der Macht abwechseln - so weit ich mich erinnern kann, tat sie dies nicht, als sie die Worte in der Serie sprach.
  • Sehe ich da einen Bären in der Mitte des Clips oder ist das doch nur ein Wolf?

>> Mehr zum Plakat hier: „Game of Thrones“ wirbt mit Eis und Feuer für Staffel sieben