Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Segeln: Zajac/Matz triumphieren bei Kieler Woche

Symbolbild Segeln
Symbolbild SegelnAPA/AFP/WILLIAM WEST
  • Drucken

Thomas Zajac und Barbara Matz feierten in ihrem ersten zweiten gemeinsamen Wettkampf in der Nacra-17-Klasse einen souveränen Sieg.

Die österreichischen Segler Thomas Zajac/Barbara Matz haben bei der traditionellen Kieler Woche die Nacra-17-Klasse gewonnen. Das neu formierte OeSV-Duo verwies die Deutschen Jan Hauke Erichsen/Ann Kristin Wedemeyer am Ende deutlich auf Rang zwei. Bei der erst zweiten gemeinsamen Regatta feierten Zajac/Matz nicht weniger als acht Wettfahrtssiege.

"Die Kieler Woche zu gewinnen, ist einfach lässig", sagte der Olympia-Dritte Zajac. Der Kick-off für die Olympia-Kampagne für Tokio 2020 mit seiner neuen Partnerin sei "perfekt gelungen". In Kiel findet Anfang August auch die EM statt. Dort wollen Zajac/Matz mit einem neuen Boot, das über Tragflächen Auftrieb erhält ("Foiling") und in den nächsten Tagen eintreffen soll, ebenfalls vorne mitmischen.

In der 470er-Klasse verbesserten sich David Bargehr und Lukas Mähr im abschließenden Medal Race am Sonntag um zwei Plätze. Die Vorarlberger holten bei ihrer Generalprobe für die WM in zwei Wochen in Thessaloniki mit Rang fünf ein zufriedenstellendes Ergebnis. Die anderen österreichischen Boote hatten die Entscheidung der besten zehn verpasst.

Ergebnisse der Kieler Woche - Endstände vom Sonntag:

Nacra 17 (15 Wettfahrten): 1. Thomas Zajac/Barbara Matz (AUT) 24 Punkte - 2. Jan Hauke Erichsen/Ann Kristin Wedemeyer (GER) 34 - 3. Maksim Semenow/Alina Schetinkina (RUS) 48

Männer, 470er (9 Wettfahrten): 1. Mathew Belcher/Will Ryan (AUS) 12 - 2. Pawel Sosykin/Denis Gribanow (RUS) 32 - 3. Daichi Takayama/Kimihiko Imamura (JPN) 41 - 4. Simon Diesch/Philipp Autenrieth (GER) 44 - 5. David Bargehr/Lukas Mähr (AUT) 47

(APA)