Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Recht allgemein

Uni-Berufungen: VfGH sichert Rechtsschutz für übergangene Bewerber

Themenbild: Verfassungsgerichtshof
Themenbild: Verfassungsgerichtshof(c) Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Zivilgerichte müssen über Streitigkeiten entscheiden.

Wien. Wissenschaftler, die sich in Berufungsverfahren an der Uni zu unrecht zurückgesetzt fühlen, können sich ab sofort an die Zivilgerichte wenden. Das hat der Verfassungsgerichtshof in einem aktuellen Erkenntnis entschieden (VfGH K I 1/2017-14).