Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kärntner erstickt an zu großer Stelze

Symbolfoto: Stelzen
(c) Die Presse (Michaela Bruckberger)
  • Drucken

Ein zu großes Stück Fleisch wurde einem 52-jährigen Mann zum Verhängnis: Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg, der Kärtner erstickte noch im Restaurant.

Ein 52 Jahre alter Mann aus Klagenfurt ist am Donnerstagabend in einem Restaurant in seiner Heimatstadt an einem Stück Fleisch erstickt. Er war mit seinen beiden Töchtern in einem Gasthaus beim Essen gewesen, als er sich an einem zu großen Stück Schweinestelze mit Schwarte verschluckt hatte. Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg, der Mann verstarb noch an Ort und Stelle.

Polizeijurist Heinz Schiestl meinte gegenüber orf.at: "Der Mann dürfte sich an einem Stück Fleisch mit Schwarte verschluckt haben, er starb einen Bolustod. Das heißt, es ist ein plötzliches Herz-Kreislaufversagen durch einen Reizung des Kehlkopfgeflechts."

Das Restaurant trifft der polizeilichen Untersuchung zufolge keine Schuld.

(APA/Red.)