Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Umweltministerin Köstinger wurde Mutter eines Sohnes

Elisabeth Köstinger
Elisabeth KöstingerAPA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

In den kommenden Wochen will sich die 39-Jährige vorwiegend um Lorenz Johannes kümmern. Ab September geht ihr Lebensgefährte in Karenz.

Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) ist am Sonntag Mutter geworden. "Mit großer Freude und Dankbarkeit teilen wir mit, dass unser Sohn Lorenz Johannes heute früh das Licht der Welt erblickt hat", gab sie via Facebook bekannt: "Wir sind überglücklich, wohlauf und freuen uns auf das Leben mit ihm."

In den kommenden Wochen werde sie sich vorwiegend dem kleinen Familienmitglied widmen, so die 39-Jährige. Ab September gehe dann ihr Lebensgefährte in Karenz, "und wir teilen uns partnerschaftlich die Betreuung unseres Kindes".

Bundeskanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz gratulierte umgehend und wünschte "alles Gute und viel Freude für euer Leben zu dritt".

Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) wird nun die offizielle Vertretungv on Köstinger antreten. Die beiden Ministerinnen hatten dies bereits im April angekündigt. Ansprechpartner und Abläufe im Ministerium bleiben unverändert, hieß es in einer Aussendung.

Der Facebook-Eintrag von Elisabeth Köstinger:

(APA/Red.)