Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Networking und Input für „grüne“ Business-Ideen: greenstart-Ideenworkshop am 6. September in Wien

Andreas Scheiblecker
  • Drucken

Der Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit – um ihm entgegenzuwirken, können neue Business-Ideen und innovative Geschäftsmodelle einen zentralen Beitrag leisten.

greenstart unterstützt CO2-sparende Start-Ups dabei Ideen weiterzuentwickeln und sich nachhaltig am Markt zu etablieren. Im Zuge der aktuellen Einreichung lädt der Klima- und Energiefonds am 6. September zu Austausch beim greenstart-Ideenworkshop in Wien: Potentielle Start-Up GründerInnen und bestehende Start-Ups erhalten Informationen, ExpertInnen-Input, professionelles Feedback zu ihren Business-Ideen und kommen in Kontakt mit der greenstart-Community.

Agenda

17:30 Uhr | Einlass

18:00 Uhr | Keynote

18:30 Uhr | Networking Game a lá Business Speed Dating

18:45 Uhr | Business Ideen Austausch: Diskussion der Geschäftsideen mit ExpertInnen und ehemaligen greenstart TeilnehmerInnen

20:15 Uhr | Gemütliches Networking bei kostenlosen Snacks & Drinks

Wann? 6. September 2018, ab 17:30 Uhr
Wo? weXelerate Space 15, Praterstraße 1, 1020 Wien

greenstart: Unterstützung für neue Geschäftsmodelle und frische Ideen!

Innovative Business-Ideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Mobilität können noch bis 25. September online bei greenstart eingereicht werden. Zehn ausgewählte Start-Ups erhalten anschließend gezielte Förderung durch Workshops und Coachings von „Der Brutkasten“ sowie finanzielle Unterstützung. Der Wettbewerb findet bereits zum vierten Mal statt – bereits 30 Jungunternehmen konnten von dem Programm profitieren. Wer eine „grüne“ Geschäftsidee hat, kann sich beim greenstart-Ideenworkshop informieren, die eigene Idee professionell durchleuchten lassen und sich auf die Einreichung vorbereiten.

Input und Austausch beim Ideenworkshop

Informationen zur Einreichung bei greenstart und zum Programm, präsentiert durch Christoph Wolfsegger vom Klima- und Energiefonds, stehen ebenso auf der Agenda wie eine spannende Keynote. Die Moderation übernimmt Dejan Jovicevic, CEO von Der Brutkasten. Der zentrale Programmpunkt beim Ideenworkshop ist dem intensiven Austausch und dem gemeinsamen Weiterentwickeln von Ideen und Ansätzen gewidmet. TeilnehmerInnen können aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Energie, Landwirtschaft und Mobilität diskutieren, die eigene Geschäftsidee kritisch prüfen und wertvolle Kontakte knüpfen. Zu den bisherigen Siegern der Initiative zählen aWATTar, EET – Efficient Energy Technology mit Solmate, Fahrrad der Zukunft, Fishcon, Hut & Stiel, nahgenuss, Polycular mit Ökogotschi, Tausendundein Dach und Wohnwagon. Einige der Unternehmen werden vor Ort anwesend sein und Tipps und Erfahrungen teilen.

Anmeldung hier erforderlich!