Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Timmermans als EU-Spitzenkandidat der Sozialdemokraten fix

FILE PHOTO: European Commission First Vice-President Frans Timmermans addresses a news conference during a European Union's General Affairs Council in Brussels
Timmermans wird SP-Spitzenkandidat.REUTERS
  • Drucken

Bei Europas Sozialdemokraten ist das Rennen um den EU-Spitzenkandidaten bereits entschieden. Der Timmermans-Herausforderer Sefčovič gibt auf.

Europas Sozialdemokraten werden aller Voraussicht nach mit Frans Timmermans als Spitzenkandidat bei der Europawahl ins Rennen gehen. Denn dessen bisheriger Herausforderer, EU-Energiekommissar Maroš Sefčovič, stellte sich am Montag hinter Timmermans. Er sei ein „Sportsmann“ und unterstütze künftig seinen Mitbewerber bei der Kandidatur, schrieb der Slowake in einer Stellungnahme.

Damit ist der Weg für den derzeitigen Vizepräsidenten der EU-Kommission, Timmermans, frei. Er wird Anfang Dezember bei einem Kongress der Europäischen Sozialdemokraten (PES) in Lissabon offiziell zum Spitzenkandidaten gekürt werden. Seine Chancen, als Kandidat des Wahlsiegers auch künftiger Kommissionspräsident zu werden, sind derzeit allerdings gering. Die Europäische Volkspartei (EVP) liegt in den bisherigen Umfragen klar voran. Sie entscheidet diesen Donnerstag in Helsinki, ob sie mit dem bisherigen Fraktionschef im Europaparlament, Manfred Weber, oder mit dem ehemaligen finnischen Ministerpräsident Alexander Stubb als Spitzenkandidat bei der Europawahl im kommenden Mai antritt. (wb)

Mehr erfahren