Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Hängt ihn höher! Das Faible der Politik fürs Strafen

Demonstrative Härte könnte unerwünschten Effekten Vorschub leisten.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Das Glaubensbekenntnis vieler Politiker lautet: Ich strafe, also bin ich gut. Dies scheint auch für die jetzige schwarz-blaue Bundesregierung zu gelten, die das Strafrecht verschärfen möchte und an erster Stelle mit einer Mindeststrafe von zwei Jahren und dem Verbot von gänzlich bedingten Haftstrafen bei Vergewaltigungen wirbt.