Highlight: Ballett-Ausstellung im Theatermuseum

(c) Wiener Staaatsballett/Ashley Taylor

Die Schau läuft bis Jänner 2020.

„Blut ist im Schuh", an diesen Spruch aus „Aschenbrödel" musste man zuletzt beim Stichwort Ballett öfter denken. Aber der klassische Tanz hat nun einmal seine Magie. Das Theatermuseum erinnert daran in der Ausstellung „Die Spitze tanzt. 150 Jahre Ballett an der Wiener Staatsoper" (Foto: Plakatmotiv, „Schwanensee"). Andrea Amort, eine wahre Ballettomanin, hat die Schau kuratiert, die vom Ballett als Adelsvergnügen über Role Model Fanny Elßler zur Wiener Tanzmoderne und in die Gegenwart (Nurejew, Legris) führt. Die Schau läuft bis Jänner 2020. Ab 24. 5. ist Tanzlegende Susanne Kirnbauer in einem Gastspiel von Doris Uhlich zu erleben.