Schnellauswahl Mode Menschen Essen & Trinken Leben Reise Design Beauty Uhren Schmuck #Kulturkalender
»Mein Leben war nicht nur eine Symphonie«. Paul Lendvai beim Interview in seiner Wohnung in Wien.
Interview

Paul Lendvai: „Österreich ist eine Religion für mich“

Der Publizist Paul Lendvai erzählt, wie er als jüdischer Bub in Budapest dem Tod ins Auge sah, nach 1945 unter den Kommunisten früh Karriere machte und dann im Gefängnis landete. Er blickt zurück auf seine Flucht nach Österreich und seine Freundschaft mit Bruno Kreisky, zelebriert seinen Patriotismus – und geißelt die „Operettenfiguren“ der gegenwärtigen SPÖ.
Walk of Häme

Captain Austria

Oder: Warum die Koalitionsverhandlungen nicht ohne Superhelden auskommen.
Lotte Tobisch in ihrer Wohnung am Opernring, wo sie mehrere Jahrzehnte lang lebte.
Nachruf

Eine richtig coole Grande Dame

Lotte Tobisch war Künstlerin, kritische Zeitzeugin, bissige Kommentatorin, engagierte Helferin, eine Wiener Institution. Und ja, den Opernball hat sie auch organisiert. Ein Nachruf.