Bewerbungstipps

Böse Bewerbungsfragen: „Welche Persönlichkeit würden Sie gerne zum Mittagessen treffen?“

Pixabay

Serie, Teil 27. Wir klären die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch schnell zur Stolperfalle werden kann.

Die Frage haben Sie sicher schon einmal gehört. Vielleicht sind Sie aber überrascht, dass so etwas beim Vorstellungsgespräch vorkommt. Immerhin geht es hier ja nicht um Psychoanalyse, oder doch?

Der Personaler fragt: „Welche Persönlichkeit würden Sie gerne zum Mittagessen treffen?“

Mögliche Antwort: „Ich würde gerne mit Albert Einstein essen gehen, mit ihm über Zeit und Raum plaudern und ihn fragen, was Intelligenz für ihn bedeutet. Immerhin hat er gesagt: 'Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.' Das wäre sicher ein spannendes und unterhaltsames Mittagessen."

Annelotte Cobler vom Onlineportal Hallo Karriere erklärt: „Ihre Antwort verrät etwas, das über Lebenslauf und Referenzen hinausgeht. Denn sie vermittelt einen Eindruck davon, welche Eigenschaften Sie bei anderen wertschätzen und faszinieren. Mit Frida Kahlo bei einem Kaffee über zeitgenössische Kunst plaudern oder sich Business-Tipps von Jordan Belfort, dem Vorbild für Wolf of Wallstreet, holen? Ihre Antwort sollten Sie einleuchtend begründen können.“

Mehr erfahren

Piano Position 2