"The Walking Dead"-Comicserie überraschend beendet

G Page AMC Studios DR THE WALKING DEAD serie TV creee par Frank Darabont 2010 USA saison 8 ep
Szenenbild aus der Fernsehserie "The Walking Dead"(c) imago/Prod.DB (G. Page)

Die Comicreihe „The Walking Dead“ diente als Vorlage für die gleichnamige Fernsehserie. Der Verlag verkündete nun, dass der aktuelle Band der letzte sein wird.

Das Ende der Figuren kommt in der Fernsehserie „The Walking Dead“ meist plötzlich, das trifft nun auch auf das Ende der Vorlage der erfolgreichen Zombie-Serie zu: Die Comic-Reihe wird eingestellt. Der am Mittwoch erschienene Band sei der letzte, teilte der Verlag mit. Vorankündigung für diese Entscheidung gab es keine. „Es hat sich einfach sehr falsch und gegen die Natur der Serie angefühlt, das Ende nicht genauso überraschend zu machen wie die vielen großen Todesfälle darin“, sagte Autor Robert Kirkman.

Die Comicreihe erschien seit 2003 jeden Monat. Hauptfigur ist der Kleinstadtpolizist Rick Grimes, der nach einem Koma erwacht und sich in einer von Zombies bevölkerten Welt wiederfindet. Gemeinsam mit seiner Familie versucht er zu überleben. Die Gruppe um Grimes wächst dabei immer wieder an, schrumpft aber auch wieder.

Auf der Vorlage der Reihe entstand die gleichnamige Serie beim US-Sender AMC, die seit 2010 zu sehen ist. die Handlung von Comic und Serie unterscheiden sich aber deutlich - einige der Charaktere, die in dem Comics noch leben, sind in der Serie bereits gestorben. Und eine der Hauptfiguren der Serie, Daryl Dixon, kommt in dem Comics gar nie vor.

Heuer im Frühling wurde die neunte Staffel von „The Walking Dead“ ausgestrahlt. Eine zehnte ist bereits fixiert, sie dürfte ab Oktober zu sehen sein. Doch das Interesse der Zuschauer an der Serie ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. In den USA erreichte die fünfte Staffel auf legalem Wege 14,4 Millionen Zuschauer, Staffel neun nur mehr knapp fünf Millionen. Sie ist aber immer noch die erfolgreichste Serie auf AMC. Hierzulande ist „The Walking Dead“ zuerst auf Sky und später auf Netflix und Amazon Prime zu sehen.

Wie geht die Comicreihe nun aus? Die Auflösung kommt nach dem Bild.

Achtung, Spoiler!

THE WALKING DEAD 2010 Serie TV creee par Frank Darabont saison 9 affiche americaine serie TV TV se
Plakat zur neunten Staffel von "The Walking Dead"(c) imago images / Prod.DB (via www.imago-images.de)

Am Ende der Comicreihe gibt es einen Sprung in die Zukunft, berichtet der britische „Independent". Rick Grimes' Sohn Carl und Carols Tochter Sophia leben auf einer Farm gemeinsam mit ihrer sechsjährigen Tochter, die sie nach Andrea benannt haben (sie überlebte in der Comicreihe viel länger). In der Fernsehserie sind sowohl Carl als auch Sophia bereits tot.

Rick Grimes stirbt im Comic (Darsteller Andrew Lincoln hat die TV-Serie übrigens verlassen, obwohl seine Figur bisher nicht starb, es dürfte aber Film-Ableger mit seiner Figur geben).

Die Zombies sind keine große Gefahr mehr. Zwar gibt es keine Heilung für sie, aber sie leben in einer Art Zivilisation, die von Maggie geleitet wird. Hershel (in der Serie ebenfalls tot) verdient Geld, indem er Zombies besitzt und verleiht. Michonne sorgt dafür, dass diese Praxis illegal wird.

Am Schluss liest Carl eine Geschichte von Andrea über seinen Vater und wie dieser die Welt, in der er lebt, mitgestaltet hat.

>> Bericht im „Independent“