Schnellauswahl
Quergeschrieben

Die Diskussion um Nepotismus in der Politik bleibt zu oberflächlich

Wer in Österreich – zu Recht – Freunderlwirtschaft anprangert, darf mit der Kritik nicht dort enden. Nepotismus ist nur die Spitze des Eisberges.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Ein Denkfehler also. Aha. Das sei der Grund gewesen, warum er seine Verlobte als Referentin in seinem Kabinett anstellen wollte, erklärte Burgenlands Landeshauptmann, Hans Peter Doskozil, am Montag. Nach veritabler öffentlicher Entrüstung zog sie sich von der Stelle zurück und zeigte sich „erschrocken und enttäuscht“ über die negativen Reaktionen, die sie geerntet hatte.