Schnellauswahl
Forschungsfrage

Kommt die Farbe Blau in der Natur selten vor?

Enziane blühen blau.
Enziane blühen blau.(c) imago/blickwinkel
  • Drucken
  • Kommentieren

Blaue Farbe war für Jahrtausende rar und teuer, erst im 18. Jahrhundert gelang die synthetische, billige Herstellung blauen Farbstoffs.

Blau ist die Farbe, die wir wahrnehmen, wenn das Licht eine Wellenlänge zwischen 450 und 490 Nanometer hat. Das Meer etwa erscheint uns blau, obwohl Wasser an sich farblos ist. Das liegt daran, dass die längeren Wellenlängen von Rot und Grün vom Wasser stärker absorbiert werden. Blaue Lichtstrahlen werden dagegen gestreut und von unseren Augen aufgenommen. Ein ähnliches Phänomen ist der blaue Himmel: Das kurzwellige blaue Licht wird von den Sauerstoff- und Stickstoffmolekülen stärker gestreut als das langwelligere Licht.