Schnellauswahl
18'48'' - Der "Presse"-Podcast

Corona Diaries #19: Wie funktioniert die Blutplasma-Therapie, Peter Schlenke?

Die Presse, Daniel Mendl
  • Drucken
  • Kommentieren

Im Podcast-Kanal der "Presse" gibt es jetzt die "Corona Diaries" mit Eindrücken und Wissenswertem zur Covid-19-Krise. Abwechselnd berichten Menschen über ihren Umgang mit der neuen Situation - und wir sprechen mit Experten über wichtige Fachfragen.

Zu hören ist der Podcast direkt hier auf DiePresse.com, Apple und Google, Spotify.

Folge 19:

Peter Schlenke ist Transfusionsspezialist und Teil des Medizinerteams, dem es am Grazer Universitätsklinikum gelungen ist, einen 36-jährigen Covid-19-Patienten zu heilen und zwar durch Antikörper eines bereits genesenen Patienten. Schlenke erzählt Anna Wallner in dieser Folge, wie das schon lange bekannte Verfahren mit Blutplasma funktioniert und welche Erkrankten für diese Therapie in Frage gekommen und wer überhaupt als Plasma-Spender in Frage kommt.

Peter Schlenke
Peter SchlenkeScreenshot

Folge 18 über den Ölpreis:

Felix Picher kennen manche als Friedrich Pendl, so nennt er sich auf Twitter. Im analogen Leben ist er Tankstellenpächter und er erzählt Anna Wallner in dieser Folge, welche Auswirkungen der ins Negative gefallene Ölpreis auf Tankstellenbetreiber und uns Kunden hat. Außerdem erzählt Hannes Loacker, Fondsmanger und Rohölexperte bei Raiffeisen Capital Management, wie es zu dem historischen Sinkflug des US-amerikanischen Ölpreises auf Minus 20 US-Dollar pro Barrell kam und was das für den Weltmarkt, aber auch uns Kunden bedeutet und welche Rolle die OPEC spielt, die Organisation Erdöl-exportierender Länder hat ja ihren Sitz in Wien. Eine Folge über den dramatischen gesunkenen Ölpreis. Schnitt und Produktion: Georg Gfrerer.

Hannes Loacker.
Hannes Loacker.Screenshot

Folge 17 mit Bäckerei-Chefin Doris Felber:

Doris Felber ist Mehrheitseigentümerin der Großbäckerei Felber. In zwei Videos lockte die resoluten Unternehmerin und vierfache Mutter gerade Heimwerker in ihre Bäckereifilialen in den Baumärkten - und erntete dafür Spott und Lob.

In dieser Podcast-Folge erzählt sie Anna Wallner über ihre Aktion für "Sotschial Media", die leider nicht so viel gebracht hat, wie gehofft. Warum sie glaubt, dass sich die Branche in diesem Jahr nicht mehr erfängt und wieso es bei ihren durchaus kritischen vier Kindern fast „zu viel“ Interesse am familiären Bäckerbetrieb gibt. Und dann hat sie seufzend gelacht. Lachen kann die Frau Felber auch in der aktuellen Lage noch sehr gut…

Doris Felber im Video-Gespräch.
Doris Felber im Video-Gespräch.Wallner/Screenshot

Folge 16 mit Philipp Maderthaner:

Philipp Maderthaner wird gern als "Rising Star" der Kampagnenbranche bezeichnet und gilt als Vertrauter von Kanzler Sebastian Kurz. Dabei hat er sich im Herbst von der Politik abgewandt und will sich jetzt eher in den Dienst von Unternehmen stellen mit seiner Business Gladiator GmbH. Dieser Tage fiel sein Name wieder öfter im Zusammenhang mit der vom Roten Kreuz finanzierten und von der Regierung mitfinanzierten Stopp-Corona-App und -Kampagne. Gegenüber Anna Wallner nimmt er offen Stellung zum Vorwurf, er habe als ehemaliger Kurz-Berater die Rot-Kreuz-Kampagne (neben dem Grünen Kampagnen-Profi Martin Radjaby-Rasset und Jung von Matt) gemacht und sei von der Regierung bevorzugt worden. Außerdem erzählt er, was er Unternehmen jetzt in der Coronakrise rät und sag: "Wenn wir nicht daran glauben würden, dass alles wieder gut wird, frage ich mich, warum hauen wir uns jetzt ins Zeug? Wir müssen dran glauben."

Philipp Maderthaner.
Philipp Maderthaner.Screenshot/Wallner

Folge 15 mit Corinna Milborn

Für Corinna Milborn, der Informationsdirektorin der ProSiebenSat1 Puls4-Sendergruppe und Moderatorin auf Puls4 und Puls24, hat sich der Alltag während der Coronakrise stark verändert. Bis vor wenigen Tagen wurden die Interviews via Skype geführt, es gibt eine Maskenpflicht im Studio, seit kurzem werden die Gäste - mit dem vorgeschriebenen Abstand - wieder ins Studio geladen. In diesem Corona-Tagebuch-Eintrag erzählt sie Anna Wallner von der Arbeit in neuen Zeiten, beurteilt die Arbeit der Regierung und der Medien und verrät, was sie als neue, fixe Autorin der Österreich-Seiten der "Zeit" so vor hat. Produktion und Musik: Georg Gfrerer.

 

 

Die Folgen 1 bis 15 mit Matthias Strolz, ORF-Moderatorin Lou Lorenz-Dittlbacher, Georg Kapsch und Pfarrer Wolfgang Kimmel finden Sie hier.

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

Der Podcast wurde entwickelt von Georg Gfrerer (Ton, Aufnahme, Schnitt) und Anna-Maria Wallner (Idee und Konzept).  

(red.)