Schnellauswahl
Arbeitslosigkeit

Corona als Chance für den Balkan?

Der Hafen von Krilo-Jesenice in Kroatien.
Der Hafen von Krilo-Jesenice in Kroatien.(c) REUTERS (ANTONIO BRONIC)
  • Drucken
  • Kommentieren

Südosteuropa könnte langfristig von einer Straffung der Lieferketten profitieren.

Belgrad/Zagreb. Schlechte Nachrichten kommen in der Viruskrise auch im Südosten des Kontinents nie allein. Ein Minuswachstum von elf Prozent sagt das Wiener Institut für Wirtschaftsvergleiche beispielweise dem stark vom Tourismus abhängigen EU-Neuling Kroatien für dieses Jahr voraus.