Schnellauswahl
Rückforderung

Überhöhtes Anwaltshonorar: 20.000 Euro zu spät zurückverlangt

Symbolbild.
Symbolbild.(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken
  • Kommentieren

OGH lässt Rückforderung überhöhter Honorare schon nach drei Jahren verjähren.

Wien. Wer einem Rechtsanwalt zu viel Honorar gezahlt hat, sollte nicht lang zögern, es zurückzuverlangen. Das zeigt eine neue Entscheidung des Obersten Gerichtshofs (OGH), mit der die Frist für die Rückforderung mit sofortiger Wirkung auf ein Zehntel der bisher angewendeten 30 Jahre reduziert wird.