Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Anstoß

Galgenfrist für Österreichs Profifußball

Die Bundesliga muss in der Mattersburg-Causa am 6. August urteilen. Dass man dem Klub noch eine Woche Zeit gewährt, ist fair. Bleiben die Finanzen unklar, muss die Lizenz verweigert werden.

Der Fall der Commerzialbank lässt weder den SV Mattersburg noch den WSG Tirol noch die Bundesliga zur Ruhe kommen. Der mit der Klärung der Finanzmisere beauftragte Senat 5 gewährte dem schwer angeschlagenen Fußballklub aus dem Burgenland, bei dem trotz dreist gefälschter Sponsorverträge ein ausländischer Investor ante portas stehen soll, eine Frist bis 6. August.

Dann muss endgültig klar sein, ob Mattersburg die Kriterien erfüllt. Falls nicht, muss die Liga durchgreifen und die Lizenz verweigern. Nur, die Rechtslage ist knifflig: SVM könnte zweimal Protest einlegen, dann wüsste man bis Mitte September nicht, wer mitspielt.