Schnellauswahl
Markku Datler

Markku Datler

Sport

Ein Sparringpartner und Mentor in Fußballfragen

Felix Magath ist Chef der Global-Soccer-Abteilung von Admira-Sponsor Flyeralarm. Der Deutsche, 66, will Ideen und Tipps geben, Kontakte liefern, Impulse setzen, aber in der Südstadt weder Trainer noch Sportdirektor sein.

Sport

Carlos Sainz: Das Dakar-Triple der PS-Eminenz

Carlos Sainz, 57, ist seit Anfang der 1990er-Jahre im Rallye-Sport unterwegs. Dem Spanier ist dabei die Automarke relativ egal, auch ist nicht von Belang, ob auf Asphalt, Schnee, Sand oder Schotter - Hauptsache, es geht schnell.

Sport

Handball: Nach der EM ist vor dem Wahlkampf

Den Erfolg der Handball-EM müssen ÖHB und Liga nützen. Wird Boris Nemši der neue Verbandschef?

Sport

Amanda Salzgeber: Das Juwel aus Bartholomäberg

Amanda Salzgeber, 17, gewinnt Kombinations-Gold und RTL-Bronze bei den Olympischen Jugendspielen. Die Tochter von Anita Wachter und Rainer Salzgeber löst Versprechen ein.

Sport

Dem IOC geht es bei Olympia nicht um Geld

IOC-Präsident Thomas Bach gewährte bei den Jugendspielen in Lausanne eine höchst seltene Audienz. Der Deutsche sprach über Sinn der Spiele, Geld, Politik, Korruption, Visionen. Olympia in Österreich? Warum nicht!

Sport

Kein Putsch in Hütteldorf

Dietmar Hoscher bleibt Vorstand des SCR-Kuratoriums. Aber ein Brief, in dem SCR-Präsident Martin Bruckner dessen Abwahl und Werbefachmann Max Palla als Nachfolger empfahl, irritiert.

Sport

Magier aus Umag: Rumpelstilzchen an der Seitenlinie

Lino ervar, 69, Kroatiens Kulttrainer mit Klagenfurter Historie, ist in Fahrt.

Sport

Der tückische Rückflug ins Glück

Am Neujahrstag muss Stefan Kraft durchstarten, damit sein Traum vom Gesamtsieg nicht platzt. Die Szene erwartet allerdings die nächste Flugshow von Ryōyū Kobayashi.

Sport

Andreas Widhölzl: Als zur Jahrtausendwende ein Tiroler geflogen kam

Andreas Widhölzl gewann vor 20 Jahren die Tournee. Swider war wie viele Skispringer sehr schweigsam, aber extrem sprungstark. Jetzt ist er Nachwuchstrainer im Continental-Cup und schulte Philipp Aschenwald oder Clemens Leitner.

Sport

Der gut gedeckte Schanzentisch

Cheftrainer Andreas Felder ist bei der Tournee um Entertainment, Hotels und das richtige Hupf-Equipment bemüht.

Sport

Kobayashi - einer flog über das Nebelhorn

Ryōyū Kobayashi gewinnt den Tournee-Auftakt, der Japaner explodiert regelrecht beim Absprung. Stefan Kraft liegt als Vierter noch auf der Lauer, im Streben nach dem zweiten Tourneesieg muss er aber nun beim Neujahrsspringen eine Nervenprobe bestehen.

Sport

Ins Grüne springen

Der Schanzenklassiker startet in Oberstdorf ohne Winteridyll, der Tross negiert Zukunftsängste die Bewerbe finden ja statt. Und: Ein Österreicher wird gewinnen.

Sport

Richard Schallert: Einmal um die halbe Welt

Seit April arbeitet Richard Schallert in Japan, der Vorarlberger betreut als Angestellter einer Baufirma Skispringer wie Noriaki Kasai und Ryōyū Kobayashi. Am 23. Dezember fliegt er nach Hause bei diesem Absprung kennt er keine Haltungsnote.

Sport

Die Wettfahrt nach dem Rennen

Der Skiweltcup ruft am 23. Dezember zum Parallel-Event unter Flutlicht in Alta Badia. Nach dem Bewerb beginnt dann für alle das wahre Rennen die eilige Heimreise, um Weihnachten daheim zu sein.

Sport

Schweiz: Der große Wurf eines Schwingerkönigs

Erstmals gewinnt mit Christian Stucki ein Schwinger den Titel als Schweizer Sportler des Jahres. Nicht Weltstar Roger Federer siegt zum siebenten Mal, auch kein Skifahrer triumphiert in Österreich wäre das undenkbar.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›