Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Evolutionsbiologie

Warum der Tyrann der Vögel mit den Flügeln zwitschert

So sieht er aus, der Gabelschwanz-Koenigstyrann.Alex Jahn
  • Drucken
  • Kommentieren

Manche Vögel kommunizieren nicht nur singend, sondern auch durch Bewegung ihrer Federn. Bei einer Art hat das besondere Gründe.

Wer striduliert hier so schön? Falls Sie das Verb nicht kennen: Es geht um Laute, die Tiere erzeugen, wenn sie Körperteile aneinander reiben – wohl vertraut von der männlichen Grille, die zirpt, um das Weibchen zu bezirzen. Die Klapperschlange braucht keine Stridulation: Sie rasselt mit ihrem Schwanz, damit Huftiere sie nicht zertreten. Und die Vögel? Wenn sie sich mitteilen, singen sie in irgendeiner Form – aber nicht nur.