Schnellauswahl
Karl Gaulhofer

Karl Gaulhofer

Kultur

Jetzt ist es da, das neue Biedermeier

Auch wenn die Häuslichkeit nun erzwungen ist, hat sie viel gemein mit dem biedermeierlichen Rückzug in die Familie. Was waren seine Motive? Und: Wie viel Privatheit verträgt, wie viel Öffentlichkeit braucht eine Gesellschaft?

Elf Jahre Presse am Sonntag

Andrea Illy: Zuerst die Firma, dann die Familie

Der Kaffeeröster Andrea Illy macht den besten Espresso der Welt. Über moderne Familienunternehmen, Fairtrade und wie man gegen die Giganten besteht.

Magazin

Wohin Nazis flohen, dort floriert die FPÖ

Brisante Studie: In Teilen Oberösterreichs führte 1945 die kurze Flucht von Nazis in die US-Zone zu einer Stärkung von Rechtsaußen-Parteien, die bis heute fortwirkt.

premium

Ratten helfen immer der Nase nach

Ratten erschnuppern, welcher Artgenosse hungrig ist, und füttern ihn dann schneller, als wenn er bettelt. Die Hilfsbereitschaft lässt sich spieltheoretisch erklären.

premium

Und das E-Auto lohnt sich doch

E-Autos haben im Schnitt schon jetzt eine bessere CO2-Bilanz, sagt eine aufwendige Studie weltweit und erst recht in Österreich. Nur für wenige Länder gelte das noch nicht.

Kultur

Shakespeare und Leonardo waren Katalanen!

Die kastilischen Unterdrücker verfälschen seit 600 Jahren die Biografien katalanischer Genies: Diese krude Verschwörungstheorie darf ein Institut aus Barcelona im Fernsehen verbreiten finanziert von der Regionalregierung.

Meinung

Auch die Freiheit liegt nun auf der Intensivstation

Noch nie nutzte der Staat seine Machtfülle so wie heute. Das hat gute Gründe. Aber wir müssen die Demokratie gesund und den kritischen Geist wachhalten.

Kultur

Was wir uns vom Verzicht erhoffen dürfen

Es ist nicht lustig, zu Hause zu sitzen. Dabei schwärmen uns religiöse und profane Fastenprediger ständig vor, wie befreiend es sei, auf vieles zu verzichten. Auf der Suche nach einem Glück, das auch die Entbehrung übersteht.

Kultur

Auch Sprache kann sich infizieren

Das Wort Coronavirus verbreitet sich unmutiert in viele Sprachen, obwohl es nach deutschem Muster gebaut ist. Das ergibt mehr Sinn als kuriose neue Anglizismen.

Wissenschaft

Ein Öl, das alle auf die Palme bringt

Ein Überblick zeigt: Es gibt für Palmöl (noch) keinen brauchbaren Ersatz. Aber seine CO2-Bilanz lässt sich stark verbessern.

Kultur

Wie eine Seuche die Gesellschaft infiziert

Pest, Typhus, Cholera: Die viel schlimmeren Plagen von einst haben wir besiegt. Aber auch heutige Epidemien verändern die Gesellschaft. Der Staat muss sich mit allen Mitteln bewähren, und als Sündenbock dient die Globalisierung.

Kultur

Tritt in den Hintern für den Spitzenforscher

Die deutsche Grünen-Politikerin Katrin Vohland folgt dem erfolgreichen Museumsleiter Christian Köberl der sich darob verbittert zeigt.

Kultur

Sind 100 schon zu viel? So streng sieht es fast nur Österreich

Ein Limit von 100 Besuchern für Veranstaltungen haben bisher nur Wien und Prag verhängt. Die Schweiz bleibt bei ihrer Grenze von 1000, Frankreich und einige deutsche Bundesländer haben sie eingeführt. In Italien freilich mussten alle Kultureinrichtungen schließen.

Kultur

Martin Hartmann: Wer vertraut, der macht sich verletzlich

Kein Philosoph im deutschen Sprachraum denkt so intensiv über Vertrauen nach wie Martin Hartmann. Ein Gespräch über Corona-Panik, Trumps Lügen, Vertrauensverlust durch Migration, SUV-Fahrer und Klimawandel-Leugner.

Economist

Was hat ein Sozialist im Weißen Haus verloren?

Der Linkspopulist Bernie Sanders könnte zum Herausforderer Trumps werden. Wie ist sein Wahlprogramm ökonomisch einzuordnen? Und welche Tradition hat linke Politik im Heimatland des Kapitalismus?

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›