Karl Gaulhofer

Karl Gaulhofer

Sprache

Geht unser Deutsch vor die Hunde, Herr Professor?

Der Linguist Simon Meier-Vieracker begeistert auf TikTok junge Menschen für die Sprachforschung. Warum der „Jänner“ dem „Januar“ standhalten wird, die Wendung „es macht Sinn“ durchaus Sinn macht und man in sozialen Medien so schreiben darf, wie es einem passt.
Künstliche Intelligenz

Wer sich über Chat GPT informiert, landet in der Echokammer

Eine neue Studie zeigt: Die Informationen von Chatbots verstärken bestehende Vorurteile. Aber warum?
Auf Achse

Wandern in Italien: Juchhe, der Weg endet in der Wildnis!

Italiens Tourismusbranche hat klammheimlich eine tolle Innovation eingeführt: Escape Hiking. Wir sind begeistert.
Philosophie

Seid tolerant? Als ob das so einfach wäre!

Darf man Pro-Palästina-Camps auflösen? Haben auch Islamisten ein Recht zu demonstrieren? Intolerant sind immer die anderen. Und hinter der allseits gerühmten Tugend der Toleranz lauern noch weitere Tücken.
Migration

Anthropologe Steven Vertovec: „Leitkultur? Was immer das sein soll: Es führt zu Diskriminierung“

Steven Vertovec ist einer der führenden Migrations- und Diversitätsforscher. Er zeigt, wie sozialer Zusammenhalt auch bei extremer Vielfalt möglich ist, schwärmt von Elternabenden – und bezweifelt die Existenz von Parallelgesellschaften.
Trends auf dem Buchmarkt

„Romantasy“-Boom: Drachen, Elfen, Werwölfe - und heiße Sexszenen

Das Fantasy-Genre war bisher erotikfreie Zone. Jetzt stürmen Romane mit viel Sex die angelsächsischen Bestsellerlisten. Aber schon unsere alten Märchen waren ursprünglich nicht jugendfrei.
Trinkkultur und Chemie

Warum Bier besser kalt und Whiskey besser wärmer schmeckt

Chinesische Forscher zeigen: Es geht auch um Molekülstrukturen, die den Ethanol-Geschmack verstärken.
Philosophie

300. Geburtstag von Kant: Womit er uns heute provoziert

Am 22. April 1724 kam der Meisterdenker zur Welt, der lang unser Menschenbild prägte. Heute steht es ziemlich quer zum Zeitgeist. Zum runden Geburtstag eine kleine Polemik gegen den Mainstream der Anti-Kantianer.
Geschichte

So lebten die Massen im alten Rom

Gentrifizierung, Verkehrslärm rund um die Uhr und verrückt hohe Mieten für Mini-Apartments: Der Alltag im Rom der Kaiserzeit glich dem einer heutigen Millionenmetropole, zeigt ein französischer Historiker. 
Sachbücher

Besser noch als wandern? Wandern in der Nacht!

Nur wer die Finsternis durchstreift, wird auch heute noch eins mit der Natur: Das verheißen zwei inspirierende Bücher. Sollen wir ihnen glauben?
Biografie

Ohne Kitzbühel gäbe es keinen James Bond: Wie Ian Fleming zum Schreiben kam

Ian Fleming erfand den Spion 007 und das Tschitti-Tschitti-Bäng-Bäng. Er war selbst ein Schürzenjäger und ein Geheimagent – und verwandelte sich in Tirol vom juvenilen Rüpel zum Poeten und Schriftsteller, wie eine eine neue Biografie zeigt.
Unterwegs

Können wir uns dazusetzen? Nein, ihr Barbaren!

Einen schon besetzten Tisch zu okkupieren, ist bei uns leider üblich. Die Spanier leisten tapferen Widerstand.
Studie

Globaler Kulturkampf: Der Westen ist mit seinen Werten zunehmend isoliert

Eine Studie macht deutlich: Die Werte klaffen zwischen den Kulturkreisen immer weiter auseinander. Der Westen kann seine liberale Lebensweise nicht durchsetzen. Aber warum?
Und übrigens

Sie sind wütend? Aufschreiben und den Zettel wegwerfen!

Japanische Psychologen zeigen: Zorn wird man los, indem man über ihn schreibt und das Dokument des Unmuts vernichtet. Wir ergänzen: oder das Geschriebene publiziert.
Kulturhauptstadt

Heiliger Gustav! Mahler als Zirkus

In Bad Ischl lassen die grandiosen Musiker von Franui zu ihren Coverversionen von Mahler-Liedern australische Akrobaten turnen. Kann das gut gehen?
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.