Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Goldgelb. Sand, soweit das Auge reicht: Praia do Amado an der Costa Vicentina.
Costa Vicentina

Portugals Küste: Naturschönheit und Freikörperkultur

Nur selten gibt es so hübsche Ortschaften an riesigen Sandstränden wie an der Costa Vicentina im Südwesten Portugals.

Bruno und Gonçalo Vieira de Camposi sind Rettungsschwimmer am Strand von Arrifana. "Wir arbeiten hier vom 1. Mai bis 31. August, sechs Tage die Woche von neun bis 17 Uhr. Im Sommer ist hier natürlich am meisten los", sagt der 28-jährige Gonçalo. "Dann haben die Portugiesen Ferien und wollen sich an der Costa Vicentina erholen. Nur bei den Ausländern sind unsere tollen Strände noch nicht so bekannt", ergänzt sein zwei Jahre älterer Bruder. Arrifana liegt, genauso wie Odeceixe, Zambujera do Mar und Vila Nova de Milfontes, im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über die gesamte Südwestküste Portugals - ein Paradies für Pflanzen, Tiere und Menschen.