Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Dorotheum

Genagelter Kopf und Porträt mit Tiefgang

Günther Ueckers „Kopf“ ist eine frühe Arbeit des Zero-Künstlers und soll 300.000 bis 400.000 Euro bringen.
Günther Ueckers „Kopf“ ist eine frühe Arbeit des Zero-Künstlers und soll 300.000 bis 400.000 Euro bringen.(c) Dorotheum
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Dorotheum versteigert in seiner Contemporary Week Klassische Moderne und Gegenwartskunst. Teuerstes Werk ist ein Porträt von Chaim Soutine.

Nach einer erfolgreichen Classic Week im Dorotheum Anfang November, die teilweise hohe Preise für Alte Meister und einen neuen Rekord für ein Werk von Leontine von Littrow brachte, geht es am 24. November mit der Contemporary Week weiter.