Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
1848 - Der "Presse"-Podcast

Was raten Sie den Neos in Wien, Heide Schmidt?

Heide Schmidt im "Presse"-Studio.A. Wallner
  • Drucken
  • Kommentieren

Heide Schmidt schreibt in ihrem Buch „Ich seh das so“ über Demokratie, Feminismus und Freiheit. Was sagt die Gründerin des Liberalen Forum zur ersten Regierungsverantwortung der Nachfolger-Partei Neos? Ein Gespräch mit Anna Wallner.

Zu hören ist der Podcast direkt hier auf DiePresse.com, Apple und Google, Spotify und Podimo.

Die neue Folge:

Heide Schmidt, die Gründerin und einstige Parteichefin des Liberalen Forums, ist unter die Buchautorinnen gegangen. Aus diesem Anlass ist sie zu Besuch im "Presse"-Studio bei Anna Wallner, ausgerechnet an jenem Tag, an die erste rot-pinke Stadtregierung in Wien fixiert wurde. Sie spricht über die erste Regierungsbeteiligung der Neos und sagt, wovor die liberale Partei sich hüten sollte. Außerdem geht es um den Umgang der Bundesregierung mit der Covid-Krise, den zweiten Lockdown und ihr neues Buch "Ich seh das so“ (Brandstätter Verlag)

 

Alle bisherigen Podcast-Folgen und die Podcast-Reihe „Corona Diaries“ finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

Der Podcast wurde entwickelt von Anna-Maria Wallner (Idee, Konzept, Moderation und Stimme) und Georg Gfrerer (Ton, Aufnahme, Schnitt).

(red.)