Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Die Welt bis gestern

Fortschritts­koalition anno '69

Beginn der Koalitionsverhandlungen am 1. Oktober 1969 zwischen SPD-Vorsitzendem Willy Brandt und FDP-Chef Walter Scheel in Bonn.
Beginn der Koalitionsverhandlungen am 1. Oktober 1969 zwischen SPD-Vorsitzendem Willy Brandt und FDP-Chef Walter Scheel in Bonn.Peter Popp / dpa / picturedesk.c
  • Drucken
  • Kommentieren

Michael Ludwig nahm nun Anleihe bei der seinerzeitigen SPD/FDP-Koalition. Ein sozialliberales Projekt, das im Laufe der Zeit rechter wurde. Ein Minister erinnert sich.

Als Willy Brandt 1969 deutscher Kanzler wurde, war Michael Ludwig in der Volksschule. Als Helmut Schmidt 1974 das Amt von Brandt übernahm, saß Michael Ludwig in der AHS-Unterstufe. Als die sozialliberale Koalition aus SPD und FDP 1982 endete, begann Michael Ludwig gerade mit dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft. Dieses sollte ihn dann auch nach Deutschland führen – allerdings auf die andere Seite der Mauer. Ludwig studierte eine Zeitlang in Ost-Berlin.