Oliver Pink

Oliver Pink

Oliver Pink ist Innenpolitik-Ressortleiter der "Presse".
Meinung

Sie machen ihr Spiel aber die Einsätze werden höher

Bislang konnte man auf Schwarz, Rot oder auch Blau setzen. Die Causa Casinos könnte allerdings ein Game Changer in Sachen Postenschacher sein.

Meinung

Die Auferstehung des Werner Kogler

Werner Kogler hatte seine beste Zeit schon hinter sich. Nun wird er möglicherweise Vizekanzler. Wie war das möglich?

Meinung

Singles Day

Gestern war also Singles Day. Der Tag, an dem die Singles die Geschäfte leer räumen vor allem jene im Internet , damit sie zu Hause dann auch etwas zu tun haben. Wieder ein persönlicher Feiertag mehr jedenfalls.

Meinung

Türkis-Grün: Nur ja keine Große Koalition light

Den Grünen könnte das Rendezvous mit der Realität guttun. Es gilt, Kompromisse zu schließen. Aber auch wieder nicht zu viele.

Innenpolitik

Wie kamen sich ÖVP und Grüne näher?

Am Anfang kannte man einander kaum. Nun will man es gemeinsam versuchen.

Meinung

Lasst ein paar aus Bierleins Team weiterarbeiten!

Angeblich werden die Ministerien bereits aufgeteilt. Wir hätten da auch noch ein paar Vorschläge.

Innenpolitik

Als Zeiler die ÖVP in Aufregung versetzte

Schnitzel und Skandale das Buch zur Nationalratswahl.

Meinung

Neues von Handke

Peter Handke hat also die Staatsbürgerschaft Jugoslawiens angenommen.

Innenpolitik

Für den Fall des Falles: Rendi-Wagners vier Punkte

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner rechnet mit Türkis-Grün. Sollte das jedoch scheitern, stünde ihre Partei prinzipiell bereit.

Innenpolitik

Es gibt noch eine SPÖ-Sektion, die Zuwachs hat

Was kann die krisengeschüttelte Partei von der Wiener Berufsfeuerwehr lernen?

Meinung

Orbanisierung

Es ist schon eher ungewöhnlich, wenn die Ministerpräsidenten zweier benachbarter Staaten gleich heißen. In Ungarn gibt es bekanntlich schon seit Längerem Viktor Orbán, in Rumänien gibt es nun Ludovic Orban.

Meinung

Ein weiteres Knittelfeld für die Freiheitlichen

Was tun mit der FPÖ? Schwierig. Regieren lassen kann man sie nicht. Nicht regieren lassen auch nicht. Die Krux der Partei liegt zu tief in ihren Wurzeln.

Schaufenster

Wolfgang Schüssel: Selbst einfache Leute leben wie Fürsten

Altbundeskanzler Wolfgang Schüssel sah die Welt stets ein wenig optimistischer. Das tut er auch heute. Etwa in Bezug auf den Klimawandel. Die Herausforderung der Migration, findet er, werde zum Testfall für das europäische Modell. Boris Johnson steht er skeptisch gegenüber. Bei den Grünen hofft er auf einen Lernprozess seit seinem Koalitionsversuch 2003.

Meinung

Golf 8

Das iPhone der Generation Golf war richtig! der Golf. Auch hier wurde stets mit großer Spannung auf das neueste Modell gewartet, das dann auch unter großem Getöse präsentiert wurde.

Meinung

Rote Titanic, ganz ohne Eisberg

Eine Partei, zwei Welten: Der Konflikt in der SPÖ ist derzeit unlösbar.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›