Schnellauswahl
Oliver Pink

Oliver Pink

Oliver Pink ist Innenpolitik-Ressortleiter der "Presse".
Innenpolitik

SPÖ: Keine Ruhe nach dem Sturm

Die Partei hat eine turbulente Vorstandssitzung hinter sich. Und auch in der Gewerkschaft rumort es. Die traditionelle Allianz mit der SPÖ wird infrage gestellt.

Meinung

Wer heute noch Klassenkampf predigt, den bestraft der Wähler

Die Sozialdemokratie kleine Lichtblicke ausgenommen ist in der Krise. Weil ausgerechnet die (Upper-class-)Konservativen heute die Volksnäheren sind.

Meinung

Ziemlich Banane

Das Ganze hieß dann Installation. Ein Künstler klebte eine Banane an die Wand. Wert des Kunstwerks: 120.000 Euro.

Innenpolitik

Heuer keine türkis-grünen Weihnachten?

Die Verhandlungen verlaufen sehr schleppend. Die Chancen stünden nach wie vor 50:50. Weswegen auch schon Gerüchte über einen fliegenden Wechsel von Sebastian Kurz die Runde machen.

premium

Der König des Kompromisses

In der Politik muss man sich mitunter neu erfinden, der reinen Lehre abschwören, um an die Macht zu kommen. Das historisch wohl eindrucksvollste Beispiel: Henri IV.

Innenpolitik

Ibiza, der Film: Was bisher geschah

Die Nebel lichten sich jedenfalls, was die Macher jenes Videos betrifft, das Heinz-Christian Strache zu Fall brachte. Dahinter steckt offensichtlich eine Melange aus persönlichen Kränkungen und krimineller Energie.

Innenpolitik

Wie hat sich die Anmutung der Politik verändert?

Die Krawatte war (mitunter) weg, Twitter und Facebook da.

Meinung

Linksaußen

Die Doppelspitze Andreas Babler und Birgit Gerstorfer ist nur noch eine Frage der Zeit. Der nächste Wahlsieg auch.

Innenpolitik

Ohne Migration kein Kanzler Kurz

Wie ein Thema die politische Landschaft veränderte: Ob der Höhenflug der Volkspartei oder die Krise der Sozialdemokratie beides hängt damit zusammen. Österreich wurde im zu Ende gehenden Jahrzehnt endgültig zum Einwanderungsland.

Innenpolitik

Doris Bures: Stütze und Bürde für Rendi-Wagner

Sie ist die mächtigste Frau der SPÖ: Doris Bures mehr als eine zweite Nationalratspräsidentin. Christian Kern etwa kann ein Lied davon singen.

Meinung

Wie in der Endphase der Ära Faymann

Dass Pamela Rendi-Wagner nun recht hat, wird ihr möglicherweise nichts nützen. Was die SPÖ abliefert, ist seit Längerem eine Bankrotterklärung.

Meinung

Die FPÖ ist stärker als Heinz-Christian Strache

Eine Geschichte der Glücksritter und der Entfremdung, halbseidener Partien und zwielichtiger Parteien. Wie die FPÖ wurde, was sie nun (wieder einmal) ist.

Meinung

Black Friday

Der Black Friday ist einer der höchsten Feiertage im Jahr nach Halloween und dem Singles Day.

Innenpolitik

SPÖ: Schulden, Steine, Schreiduelle

Wie Pamela Rendi-Wagner die SPÖ retten will. Notfalls vor sich selbst. Bis 2025 sollen 14,9 Millionen Euro Schulden abgebaut werden. Aber woher stammen diese?

Meinung

Es gibt keine Alternative außer Hans Peter Doskozil

Pamela Rendi-Wagner steht vor den Trümmern einer Partei: finanziell, personell, inhaltlich. Es ist das Erbe ihrer Vorgänger. Und nun ihre Chance.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›