Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Superlative

Die spektakulärsten Pools der Welt

(c) APA/AFP/JUSTIN TALLIS (JUSTIN TALLIS)
  • Drucken

Hoch, tief, lang oder gefährlich. Diese Pools sind alles andere als gewöhnlich.

Um in diesem Pool zu schwimmen, sollten man schon schwindelfrei sein. Anfang Mai eröffnete der "Sky Pool" in London. Das 25 Meter lange Becken befindet sich zwischen zwei Hochhäusern auf der zehnten Etage. Damit ist es der höchste freischwebende Pool der Welt. Zugang haben die Bewohner des Apartmentkomplexes, die vom Wasser aus Sehenswürdigkeiten wie das London Eye oder die Westminster Abbey bestaunen können. Wermutstropfen für alle anderen: Auch von unten ist der Pool schön anzusehen.

Der Sky Pool in London ist nichts für Menschen mit Höhenangst.
Der Sky Pool in London ist nichts für Menschen mit Höhenangst.(c) APA/AFP/JUSTIN TALLIS (JUSTIN TALLIS)

Nichts für schwache Nerven ist auch der Pool im Market Square Tower in Houston. Er befindet sich 152 Meter über dem Boden im 40. Stockwerk. Hier ragt jedoch nur ein kleiner Teil über die Gebäudefassade hinaus.

Freischwebend, aber ohne durchsichtigen Boden (allerdings mit einem durchsichtigen Fenster) kommt der Pool im Alpin Panorama Hotel Hubertus in Südtirol aus. Zwölf Meter über dem Boden hat man darin den Blick auf die Bergwelt der Dolomiten.

Der höchste Infinity-Pool der Welt ist in Dubai zu finden. Genauer gesagt auf dem Dach des Adress Beach Resort am Jumeirah Beach. Dort schwimmt man auf einer Höhe von 293 Metern.

Zuvor hatte der berühmte Pool auf dem Dach des Marina Bay Sands Hotels in Singapur den Titel als höchster Infinity-Pool der Welt inne.

Stadtansicht mit Touristen am Infinity Pool des Marina Bay Sands Hotel, Singapur, Asien *** City view with tourists at t
Der Infinity Pool des Marina Bay Sands Hotels in Singapur war lange Zeit der höchste der Welt.(c) imago images/imagebroker (imageBROKER/Norbert Eisele-Hein)

Den Titel als größter Pool der Welt nimmt dem Resort San Alfonso del Mar in Chile so schnell wohl niemand weg. Schließlich ist er mehr als einen Kilometer lang und zwischendurch sogar 3,5 Meter tief. 250 Millionen Liter Wasser finden sich in dem Pool, auf dem nicht nur Boote treiben, sondern man auch Wassersportarten wie Windsurfen betreiben kann.

In Chile befindet sich der größte Pool der Welt.
In Chile befindet sich der größte Pool der Welt.(c) imago images / Danita Delimont (via www.imago-images.de)

Nur etwas für erfahrene Taucher ist der "Deepspot" in Polen. Schließlich geht das Tauchbecken 45,5 Meter in die Tiefe. Wer sich so weit nicht vorwagt, der kann im Tauch-Trainingszentrum auch eine Unterwasserhöhle oder ein Schiffswrack erkunden.

45,5 Meter geht es in Polen in die Tiefe.
45,5 Meter geht es in Polen in die Tiefe.(c) imago images/Eastnews (Jakub Kaminski via www.imago-ima)

Wirklich gut aufpassen müssen Besucher des Devil's Pool. Dieser befindet sich direkt vor einem Wasserfall in Sambia, der 110 Meter in die Tiefe rauscht. Touristen sollten den Pool nur mit einem Guide erkunden und außerdem nur in der Trockenzeit von September bis Dezember ins Wasser steigen.

Der Devils Pool in Sambia ist nichts für schwache Nerven.
Der Devils Pool in Sambia ist nichts für schwache Nerven.(c) imago images/Mint Images (Mint Images via www.imago-images)

Viel Spaß verspricht die Poollandschaft des Hotels Grand Wailea in Hawaii. Der „Wailea Canyon Activity Pool“ besteht aus neun Pools auf sechs Stockwerken verteilt. Es gibt hier nicht nur Höhlen, Wasserfälle und Rutschen, sondern auch einen Pool-Aufzug.

Die Poollandschaft des Hotels Grand Wailea in Hawaii hat viel zu bieten.
Die Poollandschaft des Hotels Grand Wailea in Hawaii hat viel zu bieten.(c) imago images/ZUMA Wire (Makenastockmedia via www.imago-i)

(chrile)