Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Werbeaktion

Taxi-Konkurrent Uber chauffiert in Wien gratis zur Impfung

APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

Bis 25. Dezember können sich Impfberechtigte vom Taxi-Konkurrent Uber kostenlos (bis zu 20 Euro pro Fahrt) zu den Wiener Impfzentren fahren lassen. Die Uber-Fahrer bekommen den vollen Preis bei der Aktion bezahlt.

In Italien streiken die Taxifahrer gegen den Fahrdienstvermittler Uber, in Wien hat sich der US-Dienst jetzt eine Aktion ausgedacht: Mit dem Code „IMPFENJETZT“ kommt jeder Nutzer zu einem Wiener Impfzentrum. Die Fahrer, betont das Unternehmen, erhalten den vollen Fahrpreis.

Bis zum 25. Dezember 2021 ist der Code gültig und kann für eine Fahrt zu einem Wiener Impfzentrum und wieder retour genutzt werden. Uber hat aber ein Limit eingezogen. Alles was über einen Fahrpreis von 20 Euro hinausgeht, muss selbst bezahlt werden. Die Aktion gilt für einen Erst-, Zweit-, oder Drittstich. Martin Essl, Uber Österreich: “Wir wollen einen Beitrag zur Erhöhung der Impfquote leisten und es für Wienerinnen und Wiener so einfach und sicher wie möglich machen, das Impfangebot der Stadt wahrzunehmen.”

Der eigentliche Fahrpreis wird von Uber finanziert, die Partnerunternehmen und ihre Fahrer erhalten den vollen Fahrpreis: “Der neuerliche Lockdown trifft unsere Branche hart. Umso wichtiger ist es, dass wir alle einen Beitrag leisten, um schnellstmöglich wieder einen Normalzustand herzustellen und die Pandemie gemeinsam zu besiegen.”

Bedingungen für die Uber-Aktion: Die bestellte Fahrt muss bei einem der Wiener Impfzentren enden bzw. dort starten. Dazu einfach den Code IMPFENJETZT in der App unter “Geldbörse/Wallet” und “Aktionen” eingeben und schon erhalten Fahrgäste einen Zuschuss von zweimal 20 Euro gutgeschrieben.

Die Aktion gelte, so lange der Vorrat reicht. Insgesamt 3000 Gutscheincodes werden zur Verfügung gestellt.

(bagre)