Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Personalia

Top-Arbeitgeber Karl Nehammer

An die langjährigen Wegbegleiter von Kanzler Karl Nehammer wurden gerade einige der besten Jobs der Republik vergeben. Der Weg dorthin wurde geebnet. Dass die ÖVP trotz laufendem U-Ausschuss Personalbesetzungen derart vornimmt, zeugt von Chuzpe und fehlendem politischen G'spür der Parteispitze.

Wer sich bisher zum engsten Umfeld von Karl Nehammer zählt, der braucht sich keine Sorgen machen. Er schaut auf seine Leute. Sein engster Vertrauter Michael Takacs wird jetzt Bundespolizeidirektor. Der wohl beste Posten, den man innerhalb der großen Innenministeriums-Organisationsreform ergattern konnte. Innenminister Gerhard Karner verkündete die Personalia gestern bei einer Pressekonferenz. Die Personalentscheidung wurde übrigens vorher nicht rechtzeitig dem Zentralausschuss vorgelegt - auch ein historisch einmaliges Ereignis. Aber was soll man sich mit der lästigen Personalvertretung auseinandersetzen, immerhin hat die Kommission Takacs im höchsten Ausmaß für geeignet empfunden.

Tatsächlich erfüllt er alle in der Ausschreibung verlangten Kriterien. Allerdings wusste man interessanterweise schon vor Monaten, dass Takacs den Job bekommen soll - bevor der überhaupt erfunden und ausgeschrieben wurde. Die Personalbesetzungskommission hat schließlich drei Personen als im höchsten Ausmaß für geeignet befunden – die Entscheidung, dass es Takacs werden soll, traf dann (formal) der Innenminister. Damit kommt Österreich inmitten der Ukraine-Krise auch der dringend benötigte Flüchtlingskoordinator abhanden.