Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Deutsche Bundesliga

Bayern siegt bei Neuer-Comeback, Wimmer trifft für Wolfsburg

Bayerns Torjubel
Bayerns TorjubelAPA/AFP/RONNY HARTMANN
  • Drucken

Nach vier Wochen Pause kehrte Manuel Neuer ins Bayern-Tor zurück und erlebte einen 3:2-Sieg bei Hertha.

Nach vier Wochen Verletzungspause feierte Manuel Neuer bei Bayern München 3:2-Sieg in Berlin sein Comeback und ließ damit zwei Wochen vor WM-Beginn auch den deutschen Teamchef Hansi Flick aufatmen. Der 36-Jährige hatte zuletzt wegen einer Schulterverletzung pausieren müssen und insgesamt sieben Partien verpasst. Nun kehrte Neuer zurück ins Bayern-Tor und erlebte bei Hertha BSC einen turbulenten Arbeitstag.

Dabei hatte Bayern souverän begonnen und sich durch Jamal Musiala (12.) und Eric Choupo-Moting (37., 38.) eine komfortable Führung erspielt. Doch Hertha kam durch einen Doppelschlag von Dodi Lukebakio (40.) und Davie Selke (45./Elfmeter) noch vor der Pause heran und lieferte dem Titelverteidiger bis zum Schluss einen harten Kampf, auch wenn es letztlich nicht mehr zum Ausgleich reichen sollte.

Patrick Wimmer trug sich erstmals für Wolfsburg in die Schützenliste ein. Der ÖFB-Teamspieler, im Sommer von Bielefeld gekommen, traf beim 3:0-Sieg in Mainz per Volley.

13. Runde: Gladbach – Stuttgart 3:1, Dortmund – Bochum 3:0, Hertha – Bayern 2:3, Mainz – Wolfsburg 0:3, Augsburg – Frankfurt 1:2, Hoffenheim – Leipzig 1:3.

(APA)