Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Behaltefrist

Aktiensteuer Neu: Unmut in der ÖVP über Grüne

Möglicherweise müssen sich bald die Koalitionschefs Werner Kogler (Grüne, l.) und Karl Nehammer mit der Causa beschäftigen. [ APA ]
Möglicherweise müssen sich bald die Koalitionschefs Werner Kogler (Grüne, l.) und Karl Nehammer mit der Causa beschäftigen(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
  • Drucken

Seit Monaten ignorieren die Grünen einen ÖVP-Vorschlag, wie eine steuerbegünstigte Behaltefrist für Aktien umgesetzt werden könnte. Der Unmut in der Koalition wächst.

Wien. Hin und wieder stimmen Sprichwörter: Gut Ding braucht manchmal eben Weil'. Man sah es bei der Abschaffung der kalten Progression, die viele Jahre lang diskutiert wurde. Ab kommendem Jahr ist die heimliche Steuererhöhung – zumindest zu zwei Dritteln – Geschichte.

Demnach müsste eigentlich auch die geplante Behaltefrist ziemlich gut umgesetzt werden. Seit Monaten gibt es koalitionsintern einen Vorschlag, wie ein steuerfreies Aktiendepot für die Vorsorge aussehen könnte. Doch die Grünen ignorieren den Vorschlag.