Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Alberto Fernández

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Alberto Fernández im »Presse«-Überblick
Ein Mann hat mit einer Schusswaffe auf die ehemalige Staatschefin Cristina Kirchner gezielt und auch abgedrückt.
Argentinien

Lebensgefährtin des Kirchner-Angreifers festgenommen

Die 23-Jährige soll in einem Bahnhof im Stadtteil Palermo festgenommen worden sein. Nach dem gescheiterten Schusswaffenangriff hatte sie mehrere Interviews gegeben.
Cristina Kirchner im Moment des mutmaßlichen Anschlagsversuchs.
Analyse

Premium Das rätselhafte Attentat auf Vizepräsidentin Kirchner

Argentinien ist in heller Aufregung: Ein Angreifer wollte offenbar Vizepräsidentin Kirchner erschießen. Der Staatschef wähnt einen Angriff auf die Demokratie. Andere zweifeln.
Die Präsidentschaftsdebatte verfolgte man landesweit - auch in dieser Bar in Rio de Janeiro.
Wahlkampf

Bolsonaro gegen Lula: Hitziger TV-Schlagabtausch samt Journalisten-Beleidigung

Es war eigentlich eine TV-Diskussion aller Präsidentschaftskandidaten. Doch geprägt hat die Sendung das Duell des rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro und dem Linksbündnis-Kandidaten Lula da Silva.
Unterstützer von Cristina Fernández de Kirchner
Argentinien

Korruption? Krawalle nach Vorwürfen gegen Kirchner

Die Staatsanwaltschaft fordert im Prozess gegen die argentinische Vize-Präsidentin zwölf Jahre Haft und eine lebenslange Sperre für öffentliche Ämter.
Argentina Cristina Fernandez
Argentinien

Premium Cristina Kirchners Tango Korrupti

Der Staatsanwalt fordert zwölf Jahre Haft für Argentiniens Vizepräsidentin Cristina Kirchner. Er wirft ihr vor, das Land um eine Milliarde Euro betrogen zu haben.
Cristina Fernández de Kirchner streitet die Vorwürfe ab: Sie sieht sich als Opfer einer von der rechten Opposition instrumentalisierten Justiz. (Archivbild)
Cristina Kirchner

Staatsanwaltschaft in Argentinien fordert zwölf Jahre Haft für Vizepräsidentin

Gegen die amtierende Vizepräsidentin und ehemalige Präsidentin Argentiniens, Cristina Kirchner, läuft ein Korruptionsverfahren. Die Staatsanwaltschaft fordert auch eine lebenslange Ämtersperre gegen sie.