ESA

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema ESA im »Presse«-Überblick
Die europäische Schwerlast-Rakete Ariane-5 hebt am 5. Juli 2023 vom ESA-Zentrum in Kourou, Französisch-Guyana, ab.
Raumfahrt

„Paradigmenwechsel“ in der Raumfahrt: Die ESA will ihre Trägerraketen neu denken

Schon bis 2028 will die Europäische Raumfahrtagentur ein neues Frachtgefährt an die Raumstation ISS bringen - und generell „eine neue Risikokultur“. Die ersten fünf Bilder der neuen Mission „Euclid“ sind da.
Der Eisberg A23 war bereits  1986 vom Filchner-Ronne-Schelfeis abgebrochen.
Arktis

A23: Der Eisberg so groß wie das Burgenland bewegt sich wieder

Der größte Eisberg der Welt bewegt sich langsam aus antarktischen Gewässern weg. Die Weltraumagentur ESA kann die Maße des Eiskolosses aus dem Weltall berechnen.
Ein Bild von einem Galileo-Satelliten über der Erde.
Video

Ausgedienter europäischer Satellit ERS-2 in Erdatmosphäre verglüht

Ein großer europäischer Satellit, dessen Mission bereits 2011 endete, sei beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglüht. Der Erdbeobachtungssatellit ERS-2 war im Jahr 1995 ins All befördert worden.
Bilder vom Start der „Euclid“.  Sie soll Antworten auf Fragen zur dunklen Materie und dunkler Energie liefern.
Forschung

Dunkle Materie erforschen: Esa-Sonde „Euclid“ startet ins All

Die Sonde soll mit einem hochauflösenden Teleskop einen Blick in Vergangenheit des Universums werfen. Forscher versprechen sich eine „nie dagewesene, riesige Menge an Daten“.
Ein Ingenieur steht vor einem Teil der Trägerrakete Ariane 6.
Raumfahrt

Europäische Trägerrakete Ariane 6 soll erstmals Mitte 2024 fliegen

Die neue Rakete soll Europas Raumfahrt wettbewerbsfähiger machen. Eigentlich hätte sie bereits 2020 ins All starten sollen.
Der Blick in den Himmel fasziniert - hier Nebel im Sternbild Schwan.
Forschungsfrage

Woher wissen wir, wie viele Sternlein stehen?

Niemand weiß genau, wie viele Objekte nachts am Himmel leuchten. Bei Schätzungen helfen Weltraumteleskope und statistische Methoden.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.