Schnellauswahl
Wolfgang Greber

Wolfgang Greber

Kinderzeitung

Das kühle Nass, und wieso es nicht alle so mögen

Die meisten Menschen finden eine Wassertemperatur im See oder Meer von 25 bis 27 Grad am feinsten. Viele mögen es deutlich kühler, andere nicht. Das hat seine Gründe.

Kinderzeitung

Erst am Berg wandern und dann gleich in den See springen

Kommt nach Vorarlberg! Die Landeshauptstadt Bregenz liegt total cool zwischen dem Bodensee und einem Berg namens Pfänder.

Schaufenster

Zirbe, Holder, Vogelbeer: ein neues, g\'höriges Limonaden-Projekt

Im Ländle haben zwei große Brauereien alte Gräben überwunden und machen gemeinsam neue und ganz feine Limonaden und Säfte mit ganz viel Herz und Heimatbezug.

Meinung

Der rote Rand

Draussen vor meinem Fenster steht der riesige Spitzahorn. Anfang März, als der ganze Wuhan-Wahnsinn virulent wurde, brach der Frühling aus ihm heraus. Jetzt sind da die ersten Zeichen, dass...

Ausland

Grönländer wollen Statue von europäischem Missionar behalten

Während anderswo Denkmäler umgerissen werden, kann der aus Norwegen stammende Gründer der grönländischen Hauptstadt Nuuk, Hans Egede, bleiben.

Ausland

Atomenergiebehörde in Wien fordert innovative Kernreaktoren

Weitgehend hinter den Kulissen gibt es in vielen Ländern große Anstrengungen in Richtung neuer Atomkraftwerke der 4. Generation, die von den bestehenden Systemen teils massiv abweichen.

Chronik

Die Weltmeisterschaft in der Suche nach dem Corona-Impfstoff

Mehr als 170 Projekte drehen sich aktuell um die Entwicklung von Vakzinen gegen das neue Virus. Etwa 20 davon sind bereits weit vorangeschritten. An der Spitze der Forschung lagen zuletzt China, Großbritannien und die USA. Ein Überblick.

Ausland

Atom-U-Boot gegen Fähre: Wie eine Katastrophe nur knapp vermieden wurde

Kursänderungen und Fehleinschätzungen hätten Ende 2018 beinahe zu einem Crash im Meer zwischen Nordirland und Schottland geführt. Das britische Amt für Seeunfalluntersuchung in Southampton hat nun den Ablauf des Vorfall veröffentlicht.

Ausland

Letzter Chef der tschechoslowakischen KP vor der Wende 1989 gestorben

Miloš Jakeš war für zwei Jahre der praktisch mächtigste Mann der SSR, bevor er in der samtenen Revolution" 1989 abtreten musste. Seither lebte er zurückgezogen als Pensionist und blieb überzeugter Sozialist der alten Schule. Nun ist er 97-jährig in Prag verstorben.

Meinung

Die unheimlichen sie

Jössas, da bauen sie schon wieder", sagte Oma. Aber wer sind diese sie"? Diese unbekannten Weltverändererer? Irgendwie unfasslich und gesichtslos, nicht? Und sollte man sie nicht gendern?

Meinung

Her mit der Super-Feuerwehr

56 Prozent sehen einer Umfrage zufolge den Sinn des Bundesheers im Katastrophenschutz. Eine Katastrophe an sich.

Meinung

Dann schau\' ma mal

Ein kurzer Schreck, dann hab ich gelacht. Von eigentümlichen Schatten, einem schönen Land, der Sache mit Corona und dem Spritzwein.

Ausland

Unruhen und Militäreinsatz auf niederländischer Karibikinsel Curaçao

Massenarbeitslosigkeit und Entlassungen wegen des monatelangen Aus für den Tourismus, der Stillstand einer Raffinerie und die Belastung durch Flüchtlinge aus Venezuela haben eine veritable Krise ausgelöst. Den Haag knüpft Finanzhilfen aber an schmerzhafte Reformen im aufgeblähten öffentlichen Sektor der Insel.

Ausland

Konflikt mit China: Australiens Militärbudget steigt massiv

Die Erhöhung der Ausgaben um rund 40 Prozent sowie Beschaffung moderner Langstreckenwaffen gilt in erster Linie als Reaktion auf die wachsende Macht Chinas in der Region, mit dem Australien in einen heftigen politischen und wirtschaftlichen Konflikt geschlittert ist.

Ausland

Fast täglich Luftzwischenfälle zwischen Japan und China

Jäger müssten teils mehrmals pro Tag chinesische Militärflugzeuge abfangen, sagt Japans Verteidigungsminister Kono. Zuletzt habe man  sogar ein chinesisches U-Boot nahe einer Insel vor Südjapan entdeckt.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›