Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Gitanas Nauseda

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Gitanas Nauseda im »Presse«-Überblick
Russland und Litauen

Kompromiss im Konflikt um Kaliningrad in Sicht?

Litauen hat unter Verweis auf EU-Sanktionen den Transitverkehr von bestimmten Gütern in die russische Exklave verboten. Derzeit wird über ein Aussetzen dieses Verbotes verhandelt. Beobachter warnen vor eine militärischen Eskalation.
Das Flugabwehrsystem S-300 im Einsatz.
Ukraine-Krieg

S-300: Die Rakete, die in Polen einschlug

Bei jener Rakete, die im polnischen Grenzgebiet zur Ukraine eingeschlagen hat, dürfte es sich um eine S-300 handeln. Die S-300 ist ein mobiles sowjetisches Flugabwehrsystem.
Hohe Energiepreise

EU-Gipfel nimmt Kurs auf Gaspreisdeckel

Strittig ist weiterhin, wo der Preis geregelt werden soll. 15 EU-Staaten hatten zuletzt gefordert, den Gaspreis sowohl am europäischen Großhandel zu deckeln als auch den Preis für Importe. Nehammer warnte vor einem "Embargo gegen russisches Gas durch die Hintertür".
Alexander Van der Bellen wird zum "soliden Sieg" bei der Präsidentenenwahl gratuliert.
Bundespräsidentenwahl

Glückwünsche für Van der Bellen aus aller Welt

Die belarussische Oppositionsführerin dankt für die Unterstützung des Freiheitskampfs. Der EU-Abgeordnete Verhofstadt bezeichnen Van der Bellen als "Leuchtfeuer der Hoffnung gegen Putins Rechtsextreme“.
Kaliningrad
Exklave

Premium Brennpunkt Kaliningrad: Lenkt der Westen ein?

Russland deckt Litauen in diesen Tagen mit Drohungen und Cyberangriffen zu. Es rächt sich, weil Litauen den Warentransit in die Exklave Kaliningrad einschränkt. Aber nun könnte sich ein „Kompromiss“ andeuten.
Diese Rauchwolke soll den Einschlag auf polnischer Seite zeigen
Zwischenfall

Premium Ukraine-Krieg: Raketeneinschlag in Polen löst „Krisensituation“ aus

Inmitten einer russischen Raketenangriffsserie auf die Ukraine schlugen Geschoße in Polen ein. Zwei Menschen starben. Polen berief eine „Krisensitzung“ ein und versetzte seine Streitkräfte in erhöhte Bereitschaft. Wer die Rakete abgeschossen hat, ist noch nicht geklärt.