Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kwasi Kwarteng

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Kwasi Kwarteng im »Presse«-Überblick
BRITAIN-POLITICS-ENERGY
Großbritannien

Premium Drastische Kursänderung in London

Der britische Schatzkanzler Kwasi Kwarteng hat eine Steuersenkung für Reiche abgeblasen. Aber die Probleme für ihn und seine Chefin Liz Truss dürften noch nicht vorbei sein.
Der britische Finanzminister Kwasi Kwarteng ist zurückgetreten.
Unter Druck

Britischer Finanzminister Kwarteng tritt zurück, Jeremy Hunt übernimmt

Für seine inzwischen teils abgesagten Steuerpläne war der britische Finanzminister Kwasi Kwarteng zuletzt immer stärker unter Druck geraten. Nachfolgen soll ihm der frühere Außenminister Jeremy Hunt.
Leitartikel

Premium Für Liz Truss und die Tories ist die Zeit abgelaufen

Die Premierministerin und ihre Vorgänger haben Großbritannien zu viel zugemutet. Beste Option wäre eine Neuwahl statt weiterer Selbstzerfleischung.
Liz Truss opferte Finanzminister Kwasi Kwarteng, um ihren eigenen Kopf nach 38 Tagen als Premierministerin zu retten.
Großbritannien

Premium Der Überlebenskampf der Liz Truss

Die Premierministerin steht in ihrem zweiten Amtsmonat mit dem Rücken zur Wand. Am Freitag feuerte sie deshalb ihren Finanzminister und verwarf die Steuerpläne.
Truss' Begegnungen mit König Charles blieben eher durch ihren Knicks bzw. Charles' Wortmeldungen im Gedächtnis der Öffentlichkeit.
Großbritannien

45 turbulente Tage: Chronologie der Amtszeit von Liz Truss

Nach gut sechs Wochen als britische Premierministerin hat Liz Truss am Donnerstag ihren Rücktritt erklärt. Eine Chronologie ihrer Regierungszeit.
Finanzminister Karteng muss seine Kehrtwende erklären.
Großbritannien

"Demütigendste Entscheidung": Truss nach Steuer-Kehrtwende erheblich beschädigt

Finanzmininster Kwasi Karteng gibt sich einsichtig, nachdem der Pfund-Kurs in den Keller gerauscht war und der parteiinterne Druck zugenommen hatte: "Wir haben es verstanden, wir haben zugehört.“ Noch dürfte er im Amt bleiben.