Mahsa Amini

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Mahsa Amini im »Presse«-Überblick
Der Tod von Mahsa Amini hat eine große Protestwelle im Iran ausgelöst.
Menschenrechte

EU-Parlament zeichnet iranische Frauenbewegung und Mahsa Amini mit Sacharow-Preis aus

Mit der Auszeichnung ehrt das Europäische Parlament die junge Kurdin Mahsa Amini symbolisch. Sie war im Jahr 2022 nach einer Festnahme durch die iranische Sittenpolizei verstorben.
Mahsa Jina Amini starb gewaltsam nach ihrer Festnahme.
Protestwelle

Vier Jahre Haft für iranischen Grammy-Preisträger

Shervin Hajipour hat mit „Baraye“ während der Protestwelle vielen Demonstranten eine Stimme gegeben.
Iran

Zwei Frauen im Iran wegen Tanzens in der Öffentlichkeit festgenommen

Zwei junge Frauen waren auf einem Video im Internet auf einem öffentlichen Platz in Teheran beim Tanzen zu sehen. Daraufhin wurden die beiden laut Medienberichten festgenommen. Unterdessen verurteilt der Iran Kritik an gewalttätiger Unterdrückung der Proteste.
Sittenpolizei

Iran verweigert Mahsa Aminis Familie Ausreise zu Preisverleihung

Die 22-jährige Mahsa Amini starb im Gewahrsam der Sittenpolizei - sie habe ihr Kopftuch falsch getragen. Posthum wurde sie mit dem Sacharow-Preis geehrt. Doch ihre Familie darf offenbar nicht aus dem Iran ausreisen, um an der Verleihung teilzunehmen.
Seit dem gewaltsamen Tod der jungen iranischen Kurdin Mahsa Jina Amini überrollt eine Protestwelle den Iran.
Islamische Republik

Hacker machen dem iranischen Regime das Leben schwer

Die Islamische Republik wird immer öfter Ziel von Cyberattacken. Geleakte Dokumente zeigen etwa, wie Teheran gezielt Jagd auf prominente Regimegegner macht.
Nach dem Tod von Masha Amini waren im Iran Proteste ausgebrochen. Auf dem Bild: Eine Demonstrantin in Istanbul hält ein Bild von Masha Amini.
Todesurteil

23-jähriger Anti-Regierungsdemonstrant im Iran hingerichtet

In Teheran ist ein junger Mann hingerichtet worden, der an den Demonstrationen gegen das Regime 2022 teilgenommen hatte. Mittlerweile wurden neun Todesurteile gegen Regimegegner vollstreckt.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.