Schnellauswahl
Duygu Özkan

Duygu Özkan

Ausland

Wie das Coronavirus weltweit die Gefängnisse leert

Überbelegung und wenig Zugang zu Medizin machen aus Haftanstalten Hochrisikogebiete. Immer mehr Länder beschließen, Gefangene frühzeitig freizulassen.

Meinung

Vom Internet verschluckt

Auf einer Webseite sehe ich ein Produkt, es ist eine Art Holzbank mit vertikal abstehender Wand samt kleinen Regalen, auf die man Deko, Schlüssel oder die Brille abstellen kann (um sie dort zu vergessen und später stundenlang unter dem Bett zu suchen).

Ausland

Wie der Nahe Osten mit dem Virus umgeht

Der Iran verzichtet auf internationale Hilfe, die Vereinigten Arabischen Emirate decken sich mit Tests zu. Der Libanon hingegen muss sich auf schwere Zeiten einstellen.

Schaufenster

Die Welt in den eigenen vier Wänden

Eine Woche daheim und schon tut sich eine neue Welt auf: Das soziale Leben findet jetzt online statt, Sport auch. Home-Office und Kinder zu kombinieren ist schwierig, aber machbar. Sorgen haben viele. Was läuft gut, was macht Angst? Einblicke in sechs Haushalte.

Ausland

Das traditionelle Neujahrsfest als Gefahr für den Iran

Wegen der traditionellen Verwandtenbesuche zu den Neujahrsfeiern könnte sich das Coronavirus noch schneller ausbreiten als bisher.

Ausland

Kann man das Virus aushungern?

China vermeldet keine Neuinfektionen. Doch das Land muss sich weiter abschotten. Experten warnen: Wegen der langen Inkubationszeit bleibt das Virus ein Risiko.

Schaufenster

Fridays for Future als Familiensache: Ich will meine Enkelin unterstützen

Julia Schinko und ihr Großvater sind Stammgäste bei den wöchentlichen Streiks. Ein Besuch.

Schaufenster

Wo die Klimakrise in den Schulen Einzug hielt

Die Fridays for Future-Bewegung hat das Klimathema nicht zuletzt in die Pausenhöfe und Lehrpläne getragen. Freilich nicht überall. Die Neuen Mittelschulen brennen an so vielen Stellen, sagt Lehrerin und Teachers for Future-Mitglied Julia Hess. Ein Gespräch.

Ausland

Wenn Epidemien in Kriegszeiten ausbrechen

Sollte Covid-19 in Konfliktregionen wüten, wären die Folgen verheerend. In Syrien und im Jemen liegt das Gesundheitssystem bereits jetzt am Boden. In der Ukraine wird zudem der Friedensprozess beeinträchtigt.

Ausland

Coronavirus: Dem Iran drohen im schlimmsten Fall 3,5 Millionen Tote

Wenn Bevölkerung und Regierung nicht sofort angemessen reagieren, steht der Islamischen Republik ein Desaster bevor, heißt es in einer Studie der Uni Sharif. An diesem Wochenende findet das Neujahrsfest Nouruz statt.

Ausland

Wenn die harte Hand zittert: Autokraten in der Covid-Krise

Wie gehen (semi-)autoritäre Regime wie der Iran, Russland, Belarus und Venezuela mit dem Virus um? Stärkt die Pandemie die Staaten oder könnte das Virus sie schwächen? Ein aktueller Überblick.

Meinung

Angst um den Ü-60-Klub

Es gehört anscheinend zum Coronazeitalter dazu, dass sich neue Konfliktfronten zwischen der Generation Ü60 und dem Rest auftun.

Meinung

Das Klopapier und der Schneeballeffekt

Leere Regale in der Hygiene-Abteilung: Viele Menschen hamstern in Zeiten der Corona-Krise Toilettenpapier. Warum eigentlich?

Meinung

Der Stärkere sitzt momentan in Moskau

Die Bilder vom Treffen Erdoan-Putin in Moskau kursieren noch immer im Netz, denn die Machtdemonstration des russischen Präsidenten war unmissverständlich.

Coronavirus

Corona-Verdachtsfälle: Touristen zur Quarantäne ins Asylwerberheim?

In Salzburg sollten Touristen, die sich möglicherweise mit dem Virus angesteckt haben, in einem Asylquartier untergebracht werden. Dafür sollten Aslywerber ausziehen - doch sie weigerten sich.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›