Ehrenmord: Todesstrafe für fünf indische Familienmitglieder

Die Eltern, ein Onkel, eine Tante und ein Cousin einer jungen Frau lehnten deren Beziehung mit einem Mann aus einer anderen Kaste ab.

Fünf Mitglieder einer indischen Familie sind am Freitag in Neu Delhi wegen eines Ehrenmordes zum Tod verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Familienangehörigen ein junges Paar folterten und durch Stromschläge töteten, wie der Nachrichtensender CNN-IBN berichtete.

Die Eltern, ein Onkel, eine Tante und ein Cousin der jungen Frau lehnten die Beziehung ab, weil beiden unterschiedlichen Kasten angehörten. In vielen ländlichen Gegenden Indiens werden Ehen von Angehörigen verschiedener Kasten oder Religionen nicht gutgeheißen. Todesstrafen werden nur noch in absoluten Ausnahmefällen vollstreckt.

(APA)