Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Gerüchte um Trennung im Hause Pitt-Jolie

AP
  • Drucken

Brad Pitt hat angeblich genug davon, immer nach der Pfeife von Angelina Jolie tanzen und ihr ständig um die ganze Welt hinterher reisen zu müssen.

Es kriselt im Brangelina-Paradies. Die Beziehung von Angelina Jolie und Brad Pitt durchlebt augenblicklich eine neue Krise. Höhepunkt dürfte eine Auseinandersetzung sein, in der Jolie ihrem Partner ein Glas Rotwein ins Gesicht geschüttet haben soll. Bei einem gemeinsamen Abendessen begannen die beiden nach Angaben des Magazins „Life and Style Weekly“ einen handfesten Streit. Ausgerechnet über politische Ansichten sind sich die seit Jahren liierten Hollywood-Stars in die Haare gekommen. Pitt habe sie im Zuge der Streitereien „unreif“ genannt, worauf hin die schöne Schauspielerin die Fassung verloren und zum Rotwein-Glas gegriffen haben soll.

Gespräche über die Zukunft der Kinder

Ein Vertrauter erzählte dem InTouch Magazin: „Sie sind nicht glücklich miteinander. Sie wahren den Schein der glücklichen Beziehung lediglich für ihre Kinder. Sie bleiben nur ihrer Kinder zuliebe noch zusammen. Ihr gemeinsamer Frankreich-Urlaub sollte ihre Liebe auffrischen, doch nach einigen Tagen gingen sie sich gegenseitig an die Gurgel“. Während ihres gemeinsamen Urlaubs soll sich das ehemalige Hollywood-Traumpaar bereits über das Sorgerecht für die drei adoptierten Kinder Pax, Maddox, Zahara sowie die gemeinsame Tochter Shiloh unterhalten haben.

(Ag.)