Schnellauswahl

Europa League: Rapid muss nach Valencia

(c) APA/EPA/TATYANA ZENKOVICH (TATYANA ZENKOVICH)

Rapid trifft im Sechzehntelfinale der Europa League auf Valencia. Die ÖFB-Legionäre Royer und Pusic empfangen Manchester United.

Rapid trifft im Sechzehntelfinale der Europa-League auf den spanischen Spitzenclub Valencia. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Österreichs Vizemeister bestreitet das Hinspiel am 18. Februar zuerst auswärts. Das Rückspiel steigt am 25. Februar im Ernst-Happel-Stadion in Wien.

Valencia ist als Gruppendritter der Champions League in die Europa League umgestiegen. Die Spanier mussten sich in der Königsklasse Zenit St. Petersburg und dem belgischen Überraschungsteam KAA Gent beugen. In der Liga liegt Valencia unter dem neuen englischen Trainer Gary Neville derzeit auf Rang acht.

Die ÖFB-Legionäre Royer und Pusic treffen mit Midtjylland auf Manchester United. Jürgen Klopp kehrt mit Liverpool nach Deutschland (Augsburg) zurück. Spitzenspiel im Sechzehntelfinale ist das Aufeinandertreffen von Dortmund und Porto.

Die Sechzehntelfinalpaarungen im Überblick: 

Valencia - Rapid

Fiorentina - Tottenham

Borussia Dortmund - FC Porto

Fenerbahçe Istanbul - Lok Moskau

Anderlecht - Olympiakos

FC Midtjylland (Royer/Pusic) - Manchester United

Augsburg - Liverpool

Sparta Prag - Krasnodar

Galatsaray - Lazio Rom

FC Sion - SC Braga

Schachtar Donezk - Schalke 04

Olympique Marseille - Athletic Bilbao

FC Sevilla - Molde FK

Sporting Lissabon - Leverkusen

Villarreal - Napoli

St. Etienne - FC Basel (Janko)

Die Hinspiele finden am 18. Februar, die Rückspiele am 25. Februar statt.

Das Finale wird am 18. Mai im Basler St. Jakob-Park ausgetragen.

(red.)