Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Skandalös! Europas Steuerzahler finanzieren Terrorunterstützer

Warum es höchste Zeit wäre, dass auch die österreichische Bundesregierung der größten UNO-Teilorganisation UNRWA endlich den Geldhahn zudreht.

Vom „Ausland“ oder gar von der UNO gelobt zu werden, erfreut die Herzen der Österreicher traditionell sehr. Das ist Lob, das wirklich zählt. Wie etwa, wenn das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) auf seiner Website der Alpenrepublik dankbar bescheinigt: „Österreich unterstützt die UNRWA schon seit Langem, hat im Jahr 2018 allein 2,8 Millionen Euro beigetragen und hat in den vergangenen zehn Jahren über 23 Millionen Euro gespendet.“

Tatsächlich trägt der österreichische Steuerzahler noch deutlich mehr zum Budget des Palästinensterhilfswerks bei, denn auch die EU finanziert dort kräftig mit, gespeist wiederum aus Mitteln der Mitgliedstaaten.