Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Salzburg: Bach in allen Farben

(c) Nadia F. Romanini / ECM Records
  • Drucken

KritikAndrás Schiff begeisterte im Mozarteum mit dem ersten Teil von Bachs „Wohltemperiertem Klavier“.

Bachs Werke stehen seit jeher im Mittelpunkt von András Schiffs interpretatorischem Interesse. Wenn er sie spielt, vermittelt er stets das Gefühl, dass man sie nur so und nicht anders darstellen sollte. Was nicht heißt, dass es nicht auch sehr andere Zugangsweisen zu ihnen gibt. Aber Schiffs Bach-Spiel glänzt durch eine rare Mischung aus Selbstverständlichkeit, Natürlichkeit und ansteckender Spielfreude. Das bewies dieser Abend im Mozarteum.