Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Salzburger Festspiele

Premium Wie man eine Bach-Fuge subtil zu Ende spielt

Daniil Trifonov beim letzten Teil der Bach gewidmeten Reihe „Himmelwärts“.
In einem szenischen Ambiente, das mit Bestemm in Mafia- und Polit-Gegenwart geholt ist: Anna Netrebko und Yusif Eyvazov, beide eher müde.
Salzburger Festspiele

Premium "Tosca" ohne Duell und ohne Spannung

Die Übernahme von Sturmingers „Tosca"-Inszenierung von den Osterfestspielen 2018 enttäuscht: Anna Netrebko und Yusif Eyvazov liefern auf ihrem jeweiligen Niveau bloß Routine.
Salzburg

Premium Höchstes Glück mit Schumann

Sir John Eliot Gardiner, sein Monteverdi Choir, die Camerata Salzburg und Jens Harzer im Haus für Mozart: ein denkwürdiger Festspielabend.
Salzburger-Festspiele

Premium „Teatro Barocco“: So geht der Originalklang in Szene

Bernd Roger Bienerts ambitioniertes Projekt einer nicht nur akustisch, sondern auch optisch adäquaten Realisierung von Werken der Mozart-Zeit geht ins 10. Jahr.
Mozarteum

Premium Salzburger Festspiele: Bach mit Anlaufproblemen

Das Freiburger Barockorchester mit den Brandenburgischen Konzerten. Es zeigte sich, wie sehr die Leistung eines maßgeblichen Musikers jene der übrigen beeinflussen kann.
Ihm geht es um die Werke: Maurizio Pollini im Salzburger Haus für Mozart.
Salzburger Festspiele

Premium Pollini in Salzburg: Chopin, atemberaubend

Maurizio Pollini kombinierte bei seinem traditionellen Festspielauftritt im Haus für Mozart Werke von Schumann und Chopin und wurde dafür bejubelt.